Staatskanzlei Luzern

Architekturwettbewerb Postbetriebsgebäude eröffnet

Luzern (ots) - Der Kanton Luzern eröffnet den Architekturwettbewerb für den Umbau des Postbetriebsgebäudes für die Universität Luzern und die Pädagogische Hochschule Zentralschweiz (PHZ). Die entsprechende Ausschreibung ist im Kantonsblatt Nr. 23 vom 11. Juni 2005 publiziert. Das Postbetriebsgebäude beim Bahnhof Luzern soll für die Universität Luzern mit max. 2600 Studierenden sowie für einen Anteil der 1250 Studierenden der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz umgebaut werden. Der Bearbeitungsperimeter umfasst das bestehende Postbetriebsgebäude sowie die gesamte Parzellenfläche. Der Wettbewerb soll qualitativ hochstehende, wirtschaftliche Projekte ergeben. Hohe Funktionalität, hohe innenräumliche Qualitäten, ein sorgfältiger und ökonomischer Umgang mit der bestehenden Bausubstanz und eine überzeugende architektonische sowie konstruktiv angemessene Lösung sind zentrale Zielsetzungen. Der Projektwettbewerb wird im offenen Vergabeverfahren gemäss dem Gesetz über die öffentlichen Beschaffungen und dessen Verordnung durchgeführt. Zum Wettbewerb zugelassen sind Architektinnen und Architekten aus der Schweiz, aus den Staaten der Europäischen Gemeinschaft sowie aus Staaten, die das GPA (Government Procurement Agreement) unterzeichnet haben. Das Wettbewerbsprogramm kann unter www.ahi.lu.ch/index/wettbewerbe_studienauftraege heruntergeladen werden. Die Wettbewerbsunterlagen können bis 31. August 2005 beim Amt für Hochbauten und Immobilien bezogen werden. Deren Versand erfolgt ab 27. Juni 2005. Eingabeschluss ist am 27. Oktober 2005 um 16.00 Uhr. ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Internet: www.presseportal Kontakt: Wettbewerbssekretariat Amt für Hochbauten und Immobilien Stadthofstr. 4, 6002 Luzern Tel.: +41/41/228'51'90

Das könnte Sie auch interessieren: