Staatskanzlei Luzern

Neue Leitungspersonen an der Universität Luzern

Luzern (ots) - Auf den 1. Oktober 2003 erfolgen an der Universität Luzern mehrere Amtswechsel: Regierungsrat Dr. Anton Schwingruber wird neuer Präsident des Universitätsrates. Er ist damit Nachfolger von Dr. Ulrich Fässler. Der Bildungsdirektor ist jeweils von Amtes wegen Mitglied des Universitätsrates, welchem neun vom Regierungsrat ernannte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft angehören. Das Gremium hat Anton Schwingruber am 24. September 2003 zum neuen Präsidenten gewählt. Prof. Dr. Paul Richli, Gründungsdekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und Ordinarius für Öffentliches Recht, wird Prorektor der Universität. Er löst in dieser Aufgabe Professor Enno Rudolph ab. Die Wahl erfolgte durch den Universitätsrat auf Antrag des Rektors. Prof. Dr. Monika Jakobs, Ordinaria für Religionspädagogik und Katechetik sowie Leiterin des Katechetischen Instituts, wird für die Amtszeit 2003-2005 Dekanin der Theologischen Fakultät. Sie tritt die Nachfolge von Professor Edmund Arens an. Im Amt bleiben Markus Ries als Rektor, Enno Rudolph als Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Paul Richli als Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und Franz Hupfer als Verwaltungsdirektor. Angaben zu den Personen: Prof. Dr. Monika Jakobs (geb. 1959), aus Trier (D). Studium kath. Theologie, Germanistik und Sozialkunde in Saarbrücken (D) und Cardiff (GB). Tätigkeit in der Gemeinde, an der Kath. Akademie, als Lehrerin und in der LehrerInnenbildung. Lehrt Religionspädagogik/Katechetik, ist Leiterin des Katechetischen Instituts Luzern. Sie forscht zu den Themen: Religionsunterricht - Politische Bedingungen, Inhalte, Methoden, Konfessionalität; Religiöses Lernen in der säkularen Gesellschaft; Ausbildung und Berufsbild von KatechetInnen/ReligionslehrerInnen; Jugend und Religion; Religion und Religiosität; Religion und Massenmedien; Körperdiskurs; Friedenserziehung; Gemeindekatechese; Feministische Theologie und Genderdiskussion. Prof. Dr. Paul Richli (geb. 1946), aus Osterfingen, Gründungsdekan sowie Ordinarius für öffentliches Recht und Rechtsetzungslehre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Er setzt in diesen Funktionen nicht zuletzt Erfahrungen um, die er seit 1990 als Ordinarius für öffentliches Recht an den Universitäten St. Gallen und Basel sowie als Vizerektor an der Universität Basel gesammelt hat. Fotos sind erhältlich bei: Frau Nadja Kümin, Universität Luzern (nadja.kuemin@unilu.ch; Telefon 041 / 228 78 12) ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern Im Internet recherchierbar: www.presseportal.de Kontakt: Rektor Markus Ries E-Mail: markus.ries@unilu.ch Tel. +41/41/228'55'12

Das könnte Sie auch interessieren: