Staatskanzlei Luzern

Regierungsrat bestätigt Unterschutzstellung der Ofenfabrik Sursee

    Luzern (ots) - Aufgrund verschiedener dringlich eingereichter Vorstösse beschäftigte sich der Regierungsrat an seiner letzten Sitzung mit der Unterschutzstellung des Gebäudes der ehemaligen Ofenfabrik in Sursee. Die Regierung prüfte den Entscheid sowohl fachlich wie rechtlich und auch hinsichtlich der Verhältnismässigkeit des Eingriffs in das Eigentum. Dabei wurden keine Aspekte erkennbar, die nicht schon im Entscheid des Justiz-, Gemeinde- und Kulturdepartements und in der Antwort des Regierungsrates zu den Vorstössen berücksichtigt worden waren. Der Regierungsrat hat somit keinen Anlass, in die Kompetenz des Justiz-, Gemeinde- und Kulturdepartementes einzugreifen und den Unterschutzstellungsentscheid aufzuheben.

    Das Justiz-, Gemeinde und Kulturdepartement hat bereits Kontakt mit dem Stadtrat Sursee aufgenommen und wird diesen mit der Eigentümerschaft demnächst ebenfalls herstellen. Das Departement wird dabei auf die Möglichkeiten aufmerksam machen, die kantonalen Stellen offen stehen, um den Stadtrat und die Eigentümer in der Umsetzung des Entscheids und bei der Realisierung des wichtigen Bauvorhabens zu unterstützen. Gleichzeitig soll gemeinsam das weitere Vorgehen festgelegt werden.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Staatskanzlei Luzern



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: