Staatskanzlei Luzern

Weiteres Vorgehen in Littau

    Luzern (ots) - Die mit Entscheid vom 28. Dezember 2001 eingeleitete und von Dr. André Bieri, Rechtsanwalt, durchgeführte Administrativuntersuchung verläuft plangemäss. Das Justiz-, Gemeinde- und Kulturdepartement genehmigte das von André Bieri präsentierte Vorgehenskonzept. André Bieri wird nun in den nächsten Wochen Einzelgespräche mit den Hautbetroffenen führen. Der Schlussbericht über die Untersuchung soll bis Ende April des laufenden Jahres vorliegen.

    Seit Beginn des laufenden Jahres beobachtet und begleitet der Regierungsstatthalter den Gemeinderat von Littau. Die Massnahme wurde vom Justiz-, Gemeinde- und Kulturdepartement am 28. Dezember 2001 angeordnet und hat sich bewährt. In der Zwischenzeit hat der Einwohnerrat Littau das Budget 2002 verabschiedet. Der Regierungsstatthalter soll nun zusammen mit dem Gemeinderat verschiedene Massnahmen zur Optimierung der Ratstätigkeit prüfen. Zudem wirkt sich seine Anwesenheit konflikthemmend aus und trägt damit zur Versachlichung der Ratstätigkeit bei. Das Mandat des Regierungsstatthalters wird deshalb bis zum Abschluss der eingeleiteten Administrativuntersuchung weitergeführt.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: