Good News Productions AG

Good News von James Blunt - Mit gefühlvollen Songs an die Spitze

      Zürich (ots) - Sein Name ist überall: James Blunt. Und mit der
Single "You're Beautiful" hat er einen perfekten Einstand gegeben,
denn genau ein Jahr nach der Veröffentlichung des Debütalbums "Back
To Bedlam" in England kletterten sowohl Single wie Album auf die
Pole-Position der nationalen Charts. Auch in der Schweiz belegte er
nicht weniger als vier Wochen Platz eins der Albumcharts. In diesem
Jahr spielte er zunächst in kleinen Clubs in London, um kurze Zeit
später eine ausverkaufte Tournee in England zu lancieren, die seine
hervorragenden Qualitäten als Sänger in den Vordergrund stellten. Mit
seiner hohen und zerbrechlichen Stimme hat James Blunt den Nerv der
Zeit getroffen. Und obwohl er musikalisch das Rad nicht neu erfunden
hat, berühren seine Texte und Songs die Massen. Am Mittwoch, 18.
Januar 2006 (20 Uhr) gastiert der 28-jährige Engländer nach einem
Support Gig (Jamiroquai am Moon and Stars Festival in Locarno)  zum
ersten Mal als Headliner in der Schweiz, und zwar im Zürcher
Hallenstadion.

    Von der Armee zur Musik

    Schaut man die Familiengeschichte der Blunts an, so ist es recht verwunderlich, dass gerade ein Mann wie James Blunt überhaupt eine musikalische Karriere anstreben konnte. Denn die Familie Blunt ist tief in der britischen Armee verwurzelt, und das Militär spielte natürlich auch im Leben des kleinen James eine grosse Rolle. Geboren wurde er in einem Militärkrankenhaus, mit sieben Jahren kam er in ein Internat, wo er insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern reüssierte. Bereits mit 16 machte der junge James den Pilotenschein für kleine Maschinen. Sein Vater hatte wenig übrig für Musik, und entsprechend konnte er sich nicht dafür begeistern, dass sein Sohn im Alter von 14 Jahren die Gitarre entdeckte und damit begann, Songs zu schreiben. Nach der Schule sorgte Vater Blunt dafür, dass sein Sohnemann sich mit den ernsthaften Dingen des Lebens beschäftigte, was dazu führte, dass der junge James für eine Weile an der Universität in Bristol Luftfahrt-Ingenieurwesen studierte. Die Vorlesungen fand James Blunt aber ziemlich öde, und irgendwann landete er bei der Armee. 1999 wurde er im Rahmen eines Nato-Einsatzes in den Kosovo geflogen, wo die internationalen Truppen als Friedenssicherer fungierten. Neben seiner militärischen Ausrüstung nahm er auch seine Gitarre mit, die er aussen an seinen Panzer festbinden musste, damit er sie transportieren durfte. Genau in dieser Zeit entstand der herzzerreissende Song "No Bravery", der zu den zehn Perlen auf seinem kleinen Meisterwerk "Back To Bedlam" gehört. Das Lied handelt von den Zuständen im Balkanland. Im Jahr 2002 entschloss sich James Blunt dazu (nach seiner Rückkehr aus dem Kosovo diente er der Königin noch eine kurze Weile), der Armee den Rücken zu kehren und sich ernsthaft der Musik zu widmen. Irgendwann lernte er durch glückliche Zufälle den Produzenten Tim Rothrock kennen, der von Blunts Songwriting-Talent begeistert war. Rothrock, seines Zeichens Produzent von Beck, Elliott Smith und Badly Drawn Boy, nahm den jungen Künstler unter seine Fittiche und ist massgeblich für das Endergebnis des Debüts verantwortlich. Doch auch eine weitere bekannte Person hat Blunt geholfen: Linda Perry, ehemalige Frontfrau der 4 Non Blondes und heute als erfolgreiche Produzentin und Songwriterin tätig, war sofort von James Blunts Gesang und Kompositionen angetan, und sie brachte ihre Ideen sowie ihre Erfahrung ein. Auch Elton John, der sich ungefragt vor Begeisterung überschlug, als er Blunts erste Single hörte, erklärte "You're Beautiful" zum würdigen Nachfolger seines "Your Song" und verhalf dem jungen Briten dadurch zu noch mehr Popularität. Auf die Weiterentwicklung von James Blunt, aber in erster Linie auf das bevorstehende Konzert, darf man sich sehr wohl freuen.

Konzert:                                 James Blunt

Homepage:                                www.jamesblunt.com

Aktuelles Album:                    "Back To Bedlam" (Warner Music)

Datum / Zeit:                         Mittwoch, 18. Januar 2006, 20 Uhr

Veranstaltungsort:                 Hallenstadion Zürich

Ticketpreis(e):                      55.- (Stehplatz), 65.- (Sitzplatz)

Medienpartner:                        20 Minuten, Viva, Schweizer Radio DRS 3

Regulärer Vorverkauf:            Freitag, 14. Oktober 2005

Membervorverkauf:                  Donnerstag, 13. Oktober 2005

    Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Dano Tamásy
Tel.: +41/1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: