Good News Productions AG

Swisscom Fixnet präsentiert: Avril Lavigne bei Jung UND Alt auf Erfolgskurs

    Bei der erst 20-jährigen Kanadierin Avril Lavigne muss man nicht zweimal überlegen, um sie einzuordnen - man "hört" ihre Stimme förmlich beim Aussprechen eines Songtitels wie "Complicated" oder "Nobody's Home". Seit ihrem weltweiten und schlagartigen Durchbruch im Jahr 2002 mit der ersten Auskopplung "Complicated" hat das immens talentierte Rockgirl Avril Lavigne nie mehr zurückgeblickt. Die glücklichen BesitzerInnen von Tickets bei ihrem allerersten Konzert in der Schweiz, das am 14. März 2003 statt-gefunden hat, werden sich ein Leben lang daran erinnern. Denn nicht nur die Girls & Boys in den vordersten Reihen, aber auch ihre Mütter und Väter, die aufgrund des riesigen Andrangs auf die hinteren Plätze verwiesen wurden, verliessen das energische und musikalisch hochstehende Konzert mit strahlenden Gesichtern. Für noch mehr strahlende Gesichter bietet Avril Lavigne in diesem Jahr eine zweite Chance, für Leute egal welchen Alters. Am Freitag, 10. Juni 2005 (20 Uhr) spielt die kleine Kanadierin im Rahmen ihrer aktuellen Welttournee in der Basler St. Jakobshalle. Ob die zierliche Rockerin wohl mit dem Vorverkauf-Rekord von U2 den Kampf aufnimmt? In den Schlangen wird man bestimmt viele Väter erblicken!

    Bereits im Alter von 15 Jahren wusste Lavigne, was sie wollte Geboren am 27. September 1984, wächst Avril im verschlafenen 5000-Seelennestchen Napanee in Kanada auf. Bereits mit 15 Jahren hat sie die Nase aber gestrichen voll: Sie verreist mit ihrem älteren Bruder, der ein waches Auge auf sie hält, nach New York City. Hier beginnt die Bilderbuchkarriere einer Sängerin, die für viele Mädchen in ihrem Alter (und jüngere auch) zum absoluten Idol geworden ist. Kurz nach ihrer Ankunft spielt sie in einem Club, in dem Antonio Reid, Chef von Arista, auch seinen Feierabend-Drink an der Bar nimmt. Gleich nach dem Gig nimmt Reid Avril Lavigne unter seine Fittiche und bietet ihr einen Vertrag an. Antonio Reid, der schon unzählige andere KünstlerInnen entdeckt hat, scheint eine goldene Hand zu haben, wenn es sich um Newcomer handelt. Fortan arbeitet Lavigne zusammen mit bekannten Songschreibern und Produzenten, doch die Resultate verfehlen bei weitem ihre Wirkung. Um es mit ihren eigenen Worten auszudrücken, findet sie die Songs sogar "Scheisse", so dass ihr Mentor, Antonio Reid, der auch "LA" genannt wird, die Kleine in "seine" Stadt schickt, damit sie sich zunächst von dem Manhattan-Desaster erholen kann. Und tatsächlich wirkt das befreiende kalifornische Klima Wunder. Zusammen mit dem renommierten Songwriter und Produzenten Cliff Magness bastelt sie an Songs, die endlich ihren Vorstellungen entsprachen. Das daraus resultierende Debütalbum "Let Go" wurde zum Kassenknüller. Dank der ach so wichtigen ersten Single "Complicated" wurde sie weltweit im Funk und Fernsehen rauf und runter gespielt. Die Hookline-Melodie des Refrains hakte sich in den Gehörgängen unzähliger Menschen ein - a star was born! Doppelplatin, ein MTV-Award für beste Newcomerin und viele andere Auszeichnungen waren Beweis genug, dass sie den Sprung in die oberste Etage des Rock 'n' Rolls geschafft hatte. Und auch unter dem bekannten "Druck" des Erstlingserfolgs hat sie mit ihrem letztjährig erschienenen Nachfolgeralbum "Under My Skin" erfolgreich bestanden. "Die Songs auf dem neuen Album gehen viel tiefer als bei ‚Let Go'", erzählt die reifer gewordene Sängerin. "Ich liebe einen guten Pop-Song. Denn ich bin grundsätzlich ein Mädchen, das es liebt, Songs zu schreiben, das richtig losrocken will und das Musik immer im Leben haben wird." Die fast bescheidene Ikone für eine ganze Generation besitzt natürlich das erforderliche Talent, dies auch umzusetzen. Mit den Songs aus beiden Alben im Gepäck reist Avril Lavigne im Juni nach Basel: Da freuen sich nicht nur Abertausende von kreischenden Kids ... sondern auch die unzähligen Elternteile, die vielleicht diesmal auch am "Bad in der Menge" teilnehmen werden?

Veranstaltung:          Swisscom Fixnet präsentiert: Avril Lavigne
Tourname:                  Bonez Tour 2005
Homepage:                  www.avril-lavigne.com
Aktuelles Album:        Under my skin (BMG)

Datum / Zeit:            Donnerstag, 9. Juni 2005, 20 Uhr
Veranstaltungsort:    Arena Genf
Ticketpreis(e):         CHF 55.-
Spezielles:                In Zusammenarbeit mit Opus One

Datum / Zeit:            Freitag, 10. Juni 2005, 20 Uhr
Veranstaltungsort:    St. Jakobshalle Basel
Ticketpreis(e):         CHF 55.-
Spezielles:                In Zusammenarbeit mit Act Entertainment AG

Vorverkauf bei Ticketcorner über 0900'800'800 (CHF 1.19/Min.) oder www.ticketcorner.ch, bei Manor und SBB sowie allen anderen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen.

ots Originaltext: Good News Productions AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Good News Productions AG
Herr Ralph Trossmann
Tel. +41/1/809'66'66



Weitere Meldungen: Good News Productions AG

Das könnte Sie auch interessieren: