Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierung genehmigt Tarife für die Abgeltung von Spitex-Leistungen

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 14. März 2017 die Tarifverträge zwischen dem Liechtensteinischen Krankenkassenverband und der Familienhilfe Liechtenstein einerseits sowie der Lebenshilfe Balzers andererseits genehmigt.

Bereits im Dezember 2016 wurden von der Regierung die neuen Leistungsvereinbarungen zwischen dem Amt für Soziale Dienste, den Gemeinden und der Familienhilfe Liechtenstein bzw. der Lebenshilfe Balzers genehmigt. Die beiden vom Liechtensteinischen Krankenkassenverband abgeschlossenen Tarifverträge betreffen die Abgeltung von krankenversicherungspflichtigen Leistungen der ambulanten Pflege (Spitex). Sie sehen gemäss dem Grundsatz "Preise auf Schweizer Niveau" eine stufenweise Anpassung an die in der Schweiz geltenden Spitex-Tarife vor.

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Sandro D'Elia, Generalsekretär
T +423 236 60 10


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: