Fürstentum Liechtenstein

ikr: Verbesserung Bushaltestellen «Weiterführende Schulen Triesen»

Vaduz (ots/ikr) - Die Regierung hat in Ihrer Sitzung vom 21. Februar 2017 das Amt für Bau und Infrastruktur beauftragt, auf der Basis einer Vorstudie ein Vorprojekt auszuarbeiten, um die Verkehrssicherheit bei den Bushaltestellen der Weiterführenden Schulen in Triesen zu verbessern. Die Vorstudie des Ingenieurbüros sieht in Triesen zusätzlich zum Bushof bei der Schule je eine Busbucht in beide Fahrtrichtungen vor, die durch einen Versatz der Landstrasse realisiert werden können. Dadurch führt die Fahrbahn nicht mehr unmittelbar entlang des Warteraumes. «Die Busbuchten stellen eine Pufferzone zur Strasse dar und erhöhen damit die Sicherheit der wartenden Schulkinder wesentlich», freut sich die zuständige Regierungsrätin Marlies Amann-Marxer. Durch die Aufhebung der Fahrbahnhaltestellen wird zudem der Autoverkehr verflüssigt.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Johann Wucherer
T +423 236 64 71


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: