Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierung lädt zum Liechtenstein-Empfang in Wien ein

Vaduz (ots/ikr) - Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer nahmen am 15. September 2016 am traditionellen Liechtenstein-Empfang der Botschaft in Wien teil. Rund 170 hochrangige Vertreter der österreichischen Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Kultur und Medien sowie der internationalen Diplomatie folgten der Einladung ins Gartenpalais Liechtenstein - darunter Finanzminister Hans Jörg Schelling, Justizminister Wolfgang Brandstetter, Bundesrat Magnus Brunner, Parlamentsvizedirektor Alexis Wintoniak, sowie zahlreiche weitere Persönlichkeiten.

Durch eine Vielzahl an Abkommen und Vereinbarungen eng miteinander verbunden, sind für Österreich und Liechtenstein eine gute Abstimmung und grosses gegenseitiges Verständnis zentrale Faktoren für eine fruchtbare Nachbarschaft. Persönliche Kontakte und ein vertrauensvoller Umgang zwischen den Regierungen und Verwaltungen spielen daher eine besonders wichtige Rolle, um eine effiziente und erfolgreiche Zusammenarbeit sicherzustellen. Und so wurden dann auch die beiden liechtensteinischen Regierungsmitglieder von Amtsleiterinnen und Amtsleitern der Landesverwaltung begleitet, welche den Liechtenstein-Empfang als Plattform ebenfalls zum persönlichen Austausch mit den österreichischen Kollegen und den hochrangigen Gästen nutzten.

In der von Botschafterin Maria-Pia Kothbauer moderierten Diskussionsrunde hielt Regierungschef Adrian Hasler dann auch nochmals deutlich fest: "In der Wirtschaft wie auch der der Politik zeigt sich, dass die Zukunft in einem offenen, aktiven Miteinander liegt. Dabei sind Anlässe wie der heutige äussert wertvoll." Und Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer fügte an: "Auch wenn wir die Arbeit an der Standortattraktivität vor allem innen vorantreiben müssen, so müssen wir die Pflege internationaler Synergien stets im Auge behalten."

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: