Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierung bestellt die neuen Mitglieder der Geodateninfrastruktur-Kommission

Vaduz (ots/ikr) - In ihrer Sitzung vom 21. Oktober 2014 hat die Regierung die Mitglieder für die neue Geodateninfrastruktur-Kommission (GDI) bestellt. Für die Mandatsperiode 2013 bis 2017 wurde als Vorsitzender Markus Verling (Leiter Amt für Bau und Infrastruktur) bestimmt. Er wird von den neuen Mitgliedern Felix Beck (Amt für Bau und Infrastruktur), Hanspeter Eberle (Amt für Umwelt), Christoph Frey (Amt für Informatik), Peter Jehle (Amt für Bau und Infrastruktur), Jürg Kaufmann, Rüdlingen (Experte), Manuel Schöb, Gams (Vertreter der Gemeinden) und Alfred Verling, Vaduz (Vertreter der Liechtensteinischen Kraftwerke) unterstützt.

Kommission wird für jeweils vier Jahre eingesetzt

Gemäss Geoinformationsgesetz besteht die Kommission aus fünf bis acht Mitgliedern und setzt sich mehrheitlich aus Vertretern der zuständigen Fachstellen zusammen. Die Mitglieder der Kommission wurden so zusammengestellt, dass eine ausreichende Vertretung der an der GDI beteiligten Stellen der Landesverwaltung, der Gemeinden und Werke gewähreistet ist. Die Mandatsperiode der einzelnen Mitglieder beträgt vier Jahre, wobei die Regierung den Vorsitz bestimmt.

Kontakt:

Ministerium für Infrastruktur und Umwelt sowie Sport
Jeannine Preite-Niedhart, Generalsekretärin
T +423 236 60 93


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: