Fürstentum Liechtenstein

ikr: Peter Matt als neuer Botschafter in Genf vorgestellt

Vaduz (ots/ikr) - Peter Matt wird am Montag, 1. September 2014, neuer liechtensteinischer Botschafter und Ständiger Vertreter Liechtensteins beim Büro der Vereinten Nationen in Genf, der Welthandelsorganisation (WTO) und der EFTA. Er tritt die Nachfolge des bisherigen Botschafters, Norbert Frick, an.

Peter Matt studierte Rechtswissenschaften an der Universität Basel. Nach dem Studium arbeitete er dort als Universitätsassistent und doktorierte im Jahr 1997. Danach arbeitete Peter Matt mehrere Jahre in Zürich, unter anderem am Kassationsgericht des Kantons Zürich, wo er 2002 die Rechtsanwaltsprüfung absolvierte. Nach vierjähriger Tätigkeit bei einer grossen Schweizerischen Versicherungsgesellschaft trat Peter Matt 2008 in den diplomatischen Dienst Liechtensteins ein. Während seiner Zeit als diplomatischer Mitarbeiter im Amt für Auswärtige Angelegenheiten in Vaduz wurde Peter Matt 2009 zum Stellvertreter des Liechtensteinischen Botschafters in Berlin mit Sitz in Vaduz bestellt. 2013 erfolgte die Versetzung als Stellvertretender Ständiger Vertreter Liechtensteins bei den Vereinten Nationen, der WTO und der EFTA in Genf. Sein Aufgabenbereich umfasste unter anderem die Finanzplatzthemen sowie die EFTA- und WTO-Agenden.

Der derzeitige Botschafter in Genf, Norbert Frick, tritt nach über 20-jähriger Tätigkeit im diplomatischen Dienst Liechtensteins seinen verdienten Ruhestand an. Norbert Frick war für Liechtenstein in Bern und Brüssel tätig, bevor er 1998 zum Botschafter in Genf ernannt wurde. Dort befasste er sich vornehmlich mit der WTO und der EFTA. Norbert Frick vertrat Liechtenstein bei unzähligen Verhandlungen für Freihandelsabkommen, einigen Verhandlungen stand er als Delegationsleiter vor. In dieser Funktion hatte er eine Schlüsselposition in der liechtensteinischen Aussenpolitik inne und erfüllte diese wichtige Aufgabe mit Bravour. Die Regierung bedankt sich bei Botschafter Norbert Frick für sein langjähriges unermüdliches und erfolgreiches Engagement für das Land Liechtenstein.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Martin Frick , Leiter Amt für Auswärtige Angelegenheiten
T +423 236 60 50



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: