Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Adrian Hasler: Tradition und Innovation sind die Erfolgsmerkmale der Ospelt Gruppe

Vaduz (ots/ikr) - "Als traditionsreicher Familienbetrieb sichert die Ospelt Gruppe in Bendern mit gezielten Investitionen bewusst Wachstum und Beschäftigung am Standort Liechtenstein. Besonders auffallend ist das enorme Engagement für eine top Qualität der hergestellten Produkte". Regierungschef Adrian Hasler informierte sich im Rahmen eines Werksbesuches in Bendern ausführlich bei den Inhabern und den Mitgliedern der Geschäftsleitung über die aktuellen Strategien der Ospelt Gruppe und die Dynamik des europäischen Wettbewerbs. Gleichzeitig diskutierte Regierungschef Hasler auch mit den Mitarbeitenden über die laufenden Herausforderungen bei der Entwicklung neuer Produkte und die ständige wirtschaftliche Weiterentwicklung dieses Liechtensteiner Leitbetriebes in Bendern.

Führender Anbieter von erstklassigen Lebensmitteln und hochwertiger Tiernahrung

Insgesamt sechs verschiedene Werke der Ospelt Gruppe beliefern in Liechtenstein, in der Schweiz und in Deutschland wichtige Märkte in ganz Europa. Die Verantwortlichen der Ospelt Gruppe haben sich zum Ziel gesetzt, das Marktgebiet laufend auszuweiten und sich als international führender Anbieter von erstklassigen Lebensmitteln und hochwertiger Tiernahrung zu profilieren. Die innovativen Kreationen geniessen weit über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. "Unser stetiges Wachstum ist der beste Beweis dafür, dass unsere Qualitäts-Produkte dem modernen Zeitgeist und den Erwartungen unserer Kunden entsprechen. Der tägliche Mut unserer 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Kreativität und zur Realisierung von Visionen lohnt sich nachhaltig" betont Peter Luder, Geschäftsführer der Ospelt Gruppe.

Viel Innovationskraft und international erfolgreich

Regierungschef Adrian Hasler zeigte sich bei einer ausführlichen Werksbesichtigung vor allem vom ausserordentlichen Engagement, dem grossen Knowhow der Mitarbeiter und den automatisierten Prozessen begeistert. "Wir tätigen etwa zwei Drittel unseres Umsatzes im Ausland. Deshalb sind rationelle Prozesse und schnelle Entscheidungswege für uns überlebensnotwenig", so Alexander Ospelt, Verwaltungsratspräsident der Ospelt Gruppe. Alle Bestellungen erreichen die Zentrale in Bendern rund um die Uhr über Online-Verbindungen. Diese werden vollautomatisch an die einzelnen Werke weitergegeben, wo sie zeitnah bearbeitet werden. Die Produktionsstrassen sind teilweise Eigenentwicklungen der Ospelt Gruppe und sind deshalb optimal auf die einzelnen Verarbeitungsprozesse abgestimmt. Sämtliche Durchlaufzeiten werden kurz gehalten, damit die Produkte möglichst schnell in den Verkauf gelangen. "Die national und international erfolgreiche Ospelt Gruppe ist mit Liechtenstein und Europa im wahrsten Sinne des Wortes eng verbunden. Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen, dass sie sich täglich mit viel Innovationskraft und wirtschaftlicher Kompetenz erfolgreich mit den Besten Europa's messen können. Die Politik fördert Unternehmergeist offensiv, damit in Liechtenstein nachhaltig attraktive Perspektiven für den internationalen Markt geschaffen werden können", betonte Regierungschef Adrian Hasler bei seinem Werksrundgang in Bendern.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Christoph Frick, persönlicher Mitarbeiter des Regierungschefs
T +423 236 64 44