Fürstentum Liechtenstein

ikr: "Frauenrechte gehen uns alle an"
Regierungsrätin Aurelia Frick spricht vor den "Lady Ambassadors" in Bern

Vaduz (ots/ikr) - Am Freitag, 22. November, traf Aussen- Bildungs- und Kulturministerin Aurelia Frick in der liechtensteinischen Botschaft in Bern mit den Botschafterinnen, welche in Liechtenstein akkreditiert sind, zusammen. Sie hielt eine Rede zu den Themen "Frauen, Frieden und Sicherheit".

Aufgrund ihres sozialen Status und ihres Geschlechts seien Frauen in vielen Ländern verletzbarer als Männer. Zusammen mit Kindern würden sie beispielsweise ca. 80% aller Kriegsflüchtlinge ausmachen. Aufgrund dessen sei es Regierungsrätin Frick wichtig, ihren Teil beizutragen, um die Rechte von Frauen zu stärken: "Wir benötigen Solidarität, internationale Kooperation und aktives Engagement", so Frick.

Die Thematik "Frauen, Frieden und Sicherheit" ist ein Schwerpunkt in der liechtensteinischen Aussenpolitik. Liechtenstein hat in der Vergangenheit beispielsweise Podiumsdiskussionen und Vorträge zu diesem Thema organisiert und unterschiedliche staatsunabhängige Organisationen unterstützt, die sich diesem Thema widmen.

Kontakt:

Ministerium für Äusseres, Bildung und Kultur
Kerstin Appel-Huston
T +423 236 60 24


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: