Fürstentum Liechtenstein

ikr: Abkommen über die soziale Sicherheit zwischen Österreich und Liechtenstein verabschiedet

Vaduz (ots/ikr) - Am 08. Januar 2013 wurde ein Abkommen über die soziale Sicherheit zwischen der Republik Österreich und dem Fürstentum Liechtenstein auf Ministerebene unterzeichnet. Das Abkommen ergänzt die Verordnung (EG) 883/2004 über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit, welche Liechtenstein mit Wirkung auf den 01.06.2012 im Verhältnis mit den EU-Staaten anwendet. Durch das Abkommen wird diese Verordnung auf die Drittstaatsangehörigen (Nicht EWR-Bürger) ausgeweitet.

Das Abkommen über die soziale Sicherheit ersetzt bisherige Abkommen, welche sich auf die Verordnung (EWG) 1408/71 bezogen haben. Diese Verordnung wurde durch die neue Verordnung (EG) 883/2004 ersetzt.

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 22. Oktober 2013 das neue Abkommen an den Landtag zur Ratifizierung überwiesen.

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Sandro D'Elia, Generalsekretär
T +423 236 60 10


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: