Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungschef Adrian Hasler trifft Amtskollegen an der Internationalen Bodenseekonferenz

Vaduz (ots/ikr) - Die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) verbindet die an den Bodensee angrenzenden und mit ihm verbundenen Länder und Kantone. Regierungschef Adrian Hasler nahm am Freitag, 5. Juli, am jährlichen Strategiegespräch der Regierungschefs in Lindau teil und konnte sich mit seinen Amtskollegen über regionale Themenschwerpunkte austauschen. "Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist gerade im Bodenseeraum von besonderer Bedeutung", so Regierungschef Adrian Hasler.

Förderung der regionalen Zusammengehörigkeit

Die IBK hat sich zum Ziel gesetzt, die Bodenseeregion als attraktiven Lebens-, Natur-, Kultur- und Wirtschaftsraum zu erhalten und zu fördern und die regionale Zusammengehörigkeit zu stärken. Durch die politische Abstimmung und gemeinsame Projekte leistet die IBK einen nachhaltigen Beitrag zur Überwindung der Grenzen in der Region. An den diesjähigen Strategiegesprächen befassten sich die Regierungschef unter anderem mit konkreten regionalen Projekten zur Energiezukunft, den thematischen Zielen des Interreg V-Programms zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit sowie der Neuausrichtung des IBK-Kleinprojektefonds. Weiters wurden Agenden im Bildungswesen sowie der regionalen Verkehrinfrastrukturentwicklung diskutiert.

Kontakt:

Ministerium für Präsidiales und Finanzen
Markus Biedermann, Generalsekretär
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: