Fürstentum Liechtenstein

ikr: Unsachgemässer Einsatz von Unkrautbekämpfungsmittel im Liechtensteiner Unterland

Vaduz (ots/ikr) - Am 24. und 25. April wurde entlang der Landstrassen der Gemeinden Gamprin, Schellenberg, Mauren und Ruggell unsachgemäss Unkrautbekämpfungsmittel ausgebracht. Durch diesen Herbizid-Einsatz wurde die Vegetation entlang der betroffenen Strassen in einem Bereich von etwa einem halben Meter geschädigt und hat sich entsprechend gelb verfärbt. Betroffen sind auch private Vorgärten. Zu einer Gewässerverschmutzung ist es gemäss den bisherigen Abklärungen nicht gekommen. Das Amt für Bau und Infrastruktur bedauert diesen Vorfall und hat neben der Abklärung der strafrechtlichen Komponente umgehend mit der Aufarbeitung dieser Fehlhandlung begonnen. Damit wird sichergestellt, dass dies zukünftig nicht mehr vorkommt. Betroffene Grundstücksbesitzer werden gebeten, sich beim Amt für Bau und Infrastruktur, Telefon +423 236 60 72, zu melden.

Kontakt:

Amt für Bau und Infrastruktur
Rony Bargetze
T +423 236 68 41
Mobilnr. + 423 756 68 41


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: