Fürstentum Liechtenstein

ikr: "Experiment Nichtrauchen" für Liechtensteiner Klassen erfolgreich verlaufen

Vaduz (ots/ikr) - Beim Experiment Nichtrauchen geht es darum, als Schulklasse während eines Zeitraums von sechs Monaten entweder gänzlich oder grösstenteils auf Tabakwaren zu verzichten. Dieser Wettbewerb wird jährlich von der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention, den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen sowie den kantonalen Krebs- und Lungenligen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Soziale Dienste durchgeführt.

Im Schuljahr 2012/13 haben Schülerinnen und Schüler aus 35 Liechtensteiner Schulklassen des 6. bis 9. Schuljahres teilgenommen. 28 Schulklassen ist es gelungen, entweder gänzlich oder grösstenteils während der letzten sechs Monate auf Tabakwaren zu verzichten, sodass sie an der Schlussverlosung teilnehmen konnten. Alle Teilnehmer entschieden sich, während der Dauer eines halben Jahres auf Tabakwaren zu verzichten und auch in Zukunft tabakfrei zu bleiben.

Der Klasse 2d des Gymnasiums Vaduz ist es nach Ablauf des Wettbewerbs gelungen, den Hauptpreis in der Höhe von CHF 500.-- in Form eines Reisegutscheins zu gewinnen. Neben diesem Hauptpreis wurden auch andere Preise unter jenen Klassen, die erfolgreich teilgenommen haben, verlost.

Kontakt:

Amt für Soziale Dienste
Esther Kocsis, Kommission für Suchtfragen
T +423 236 72 68



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: