Fürstentum Liechtenstein

ikr: Begehung Egelsee

Vaduz (ots/ikr) - Mit dem Egelsee konnte das Fürstentum Liechtenstein gemeinsam mit Österreich, der Stadt Feldkirch und der Gemeinde Mauren einen lang gehegten Wunsch eines Hochwasserrückhalteweihers für die Esche realisieren. Der Spatenstich zu diesem Vorhaben war im Oktober des vergangenen Jahres erfolgt. Nun machte sich Regierungsrat Hugo Quaderer vor Ort ein Bild und zeigte sich erfreut, dass mit diesem Hochwasserschutzprojekt auch ein ökologischer und landschaftlicher Mehrwert für die Maurer und Tostner Riedlandschaft geschaffen werden konnte. Den definitiven Projektabschluss bildet im Frühsommer 2013 der Belagseinbau bei der neu errichteten Radwegverbindung Mauren - Tosters.

Kontakt:

Ressort Inneres
Claudia Gerner
T +423 236 65 93


Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: