Fürstentum Liechtenstein

ikr: Regierungsrätin Aurelia Frick beginnt Mutterschaftsurlaub

Vaduz (ots/ikr) - Am 25. März 2012 hat Regierungsrätin Aurelia Frick ihren Sohn Leonhard im Spital St. Gallen zur Welt gebracht. Aufgrund des damit verbundenen Mutterschaftsurlaubes, welcher in etwa die nächsten 3 Monate in Anspruch nehmen wird, werden ihre Aufgaben gemäss der Verordnung über die Geschäftsverteilung und den Ressortplan der Regierung von Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer wahrgenommen. Somit wird Martin Meyer sowohl die ressortbezogenen Aufgaben verantworten, als auch die politischen Traktanden im Landtag vertreten. Um eine möglichst effektive Arbeit leisten zu können, befinden sich Aurelia Frick und Martin Meyer in regelmässigem Kontakt. Zudem wird das Tagesgeschäft in enger Absprache mit dem persönlichen Mitarbeiterteam von Aurelia Frick erledigt. Während den Regierungssitzungen wird Patrick Schürmann, Stellvertretender Regierungsrat, Aurelia Frick vertreten.

Kontakt:

Markus Kaufmann, Persönlicher Mitarbeiter des
Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: