Fürstentum Liechtenstein

pafl: Martin Meyer nimmt am WEF in Wien teil

Vaduz (ots/pafl) - Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer nutzt in diesem Jahr seine Teilnahme am World Economic Forum in Wien vom 8. bis 9. Juni 2011 zu Gesprächen mit einer Reihe von ausländischen Regierungsvertretern, Vertretern von internationalen Organisationen sowie Wirtschaftsvertretern. Im Vordergrund der Gespräche stehen internationale Wirtschaftsfragen. "Die Regionalkonferenz des WEF in Wien bietet eine hervorragende Plattform Liechtenstein als modernen Industriestandort mit attraktiven Rahmenbedingungen zu präsentieren", betont Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer. "Das Zurechtrücken der Wahrnehmung unseres Landes im Ausland ist eine zentrale Aufgabe."

Das Weltwirtschaftsforum mit seiner Regionalkonferenz in Wien beschäftigt sich am 8. und 9. Juni 2011 mit Fragen zu Europa und Zentralasien. Hierzu werden 500 Gäste aus 30 Staaten erwartet, darunter auch Staats- und Regierungschefs. Erstmals seit 2002 findet eine Regionalkonferenz wieder in Österreich statt.

Das World Economic Forum (WEF) ist eine im Kanton Genf ansässige gemeinnützige Stiftung, die in erster Linie für das von ihr veranstaltete Jahrestreffen in Davos bekannt ist. Bei diesem Treffen kommen international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Journalisten zusammen, um über die dringlichsten Fragen der Welt wie Wirtschafts-, Gesundheits- und Umweltfragen zu diskutieren. Das WEF wurde 1971 vom Wirtschaftsprofessor Klaus Schwab in der Schweiz gegründet.

Kontakt:

Markus Kaufmann
Persönlicher Mitarbeiter des Regierungschef-Stellvertreters
T +423 236 60 09



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: