Fürstentum Liechtenstein

pafl: Sensationsfund im Weingarten
Mittwoch-Feierabend-Führung im Landesmuseum

Vaduz (ots/pafl) - Bei einem geführten Rundgang im Liechtensteinischen Landesmuseum erzählt die Archäologin Ulrike Mayr Wissenswertes zum "Sensationsfund im Weingarten". Die Besucherinnen und Besucher der Mittwoch-Feierabend-Führung erfahren Details der Fundgeschichte und zur Interpretation der berühmten Votivfiguren vom Burghügel in Balzers sozusagen aus erster Hand. Dabei besteht auch die Gelegenheit, die Originalfunde zu sehen.

Der Hirsch war vermutlich das Sinnbild für den keltischen Gott Cernunnos. Der Keiler stand hingegen für Wildheit, Stärke und Tapferkeit. Welches sind wohl die Bedeutungen der menschlich gestalteten Figuren?

Die etwa einstündige Veranstaltung aus der Reihe "Mittwoch Feierabend" beginnt am 4. Mai 2011 um 18.00 Uhr. Im Anschluss an die Führung können sich alle Besucherinnen und Besucher beim Apéro mit speziell etikettiertem Wein zu weiteren Interpretationen inspirieren lassen.

Kontakt:

Liechtensteinisches Landesmuseum
T +423 239 68 20
www.llm.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: