Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein unterstützt Projekt der OSZE-Präsidentschaft Litauen

Vaduz (ots) - Vaduz, 22. Februar (pafl) - Die Regierung hat beschlossen, ein Projekt der OSZE mit 10'000 Euro zu unterstützen.

Am OSZE-Gipfeltreffen in Astana, bei welchem Liechtenstein durch Regierungschef Klaus Tschütscher vertreten war, wurde Litauen, das OSZE-Vorsitzland für 2011, damit beauftragt, den bis dahin in die Wege geleiteten Prozess, die OSZE an die neuen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzupassen, weiterzuführen.

Die litauische OSZE-Präsidentschaft geht während ihrem Präsidialjahr 2011 bewusst neue Wege, indem sie sich auch externer Beratung und eines Coachings bedient. Mit diesem durch Liechtenstein mitfinanzierten Projekt organisiert die Präsidentschaft mehrere externe Tagungen auf Botschafterebene, an welchen mit Hilfe von externen Experten - unter anderem einem Think Tank - Themen wie Konfliktprävention, transnationale Bedrohungen, Energie- und Umweltangelegenheiten, Sicherheit und Menschenrechte behandelt werden. Beim Think Tank wird es sich um das "International Peace Institute" handeln, mit welchem Liechtenstein schon seit Jahren über die Ständige Vertretung Liechtensteins in New York und seit Bestehen der Niederlassung Wien auch über die Ständige Vertretung Liechtensteins in Wien zusammenarbeitet.

Kontakt:

Botschaft in Wien
Domenik Wanger
T +43 1 535 92 11



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: