Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein in Indien

Vaduz (ots) - Vaduz, 12. November (pafl) - Am Samstag, 13. November, wird Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein in Begleitung von Erbprinzessin Sophie auf Einladung der indischen Regierung zu einem offiziellen Besuch nach Indien reisen. Erbprinz Alois wird begleitet von Aussenministerin Aurelia Frick, einer Delegation hoher Beamter und einer Wirtschaftsdelegation. Es ist dies der erste offizielle Besuch Liechtensteins in Indien. Im Jahr 1992 waren direkte diplomatische Beziehungen aufgenommen und der indische Botschafter in Bern in Liechtenstein akkreditiert worden. "Zwischen Liechtenstein und Indien bestehen bereits gute Beziehungen in verschiedensten Bereichen. Diese wollen wir mit diesem Besuch weiter vertiefen und die Möglichkeiten zukünftiger Kooperationen identifizieren", betont Erbprinz Alois. Auf dem Programm stehen Gesprächstermine mit der indischen Präsidentin, Pratibha Patil, dem Vize-Präsidenten, M. Hamid Ansari, und anderen hochrangigen politischen Vertretern in Delhi. Ein Tag steht mit dem Besuch der bedeutenden Indischen Handelsmesse in Delhi und einem Gedankenaustausch mit einem der drei grössten indischen Wirtschaftsverbänden ganz im Zeichen der Wirtschaft. In Mumbai sind ebenfalls Gespräche auf politischer und wirtschaftlicher Ebene vorgesehen, sowie die Besichtigung von Tata Sons, einem der grössten indischen Mischkonzerne mit 350'000 Mitarbeitern. "Der indische Kontinent ist für unsere Exportindustrie ein interessanter Markt. Gleichzeitig ist Liechtenstein für Indien als Tor zu Europa von Interesse, weil Liechtenstein sowohl den Zugang zum schweizerischen Markt als auch zum gesamten EWR-Markt ermöglicht", sagte die auch für Aussenwirtschaftspolitik zuständige Regierungsrätin Aurelia Frick. Kontakt: Information und Kommunikation der Regierung Gerlinde Manz-Christ T +423 776 61 80

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: