Fürstentum Liechtenstein

pafl: Grenzüberschreitender Radweg Ruggell-Nofels - attraktiv für Arbeitspendler wie auch für den Freizeitverkehr

Vaduz (ots) - Vaduz, 19. Mai (pafl) - Der Radweg Ruggell-Nofels wurde am Mittwoch, 19. Mai 2010, durch Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer, dem Feldkircher Bürgermeister Wilfried Berchtold sowie den Vorstehern der betroffenen Gemeinden und den ausführenden Bauämtern offiziell eröffnet. Damit wird eine wichtige Lücke im liechtensteinischen wie auch im grenzüberschreitenden Radwegnetz geschlossen. Die neue, grenzüberschreitende Radwegverbindung führt von der Industriezone Ruggell durch den südlichen Teil des Ruggeller Riets bis zum Zollamt Nofels. Nach eingehenden Abklärungen mit den betroffenen Gemeinden Ruggell und Schellenberg sowie den zuständigen Amtsstellen des Landes konnte die Realisierung dieses Projektes im März 2009 in Angriff genommen werden. Der Radweg, beginnend in der Industrie Ruggell, verläuft auf bestehenden Feldwegen bis zur Noflerstrasse, wobei das letze Teilstück parallel zu dieser Strasse - getrennt durch eine Rabatte - bis zum Zollamt führt. Somit wird mit dieser 2,5 Kilometer langen und drei Meter breiten Wegstrecke ein weiterer wichtiger Abschnitt im grenzüberschreitenden Radwegnetz vervollständigt. Diese neue Radwegverbindung entlang des idyllischen Naherholungsgebietes ist sowohl für Arbeitspendler, aber auch für alle Fahrrad-Fahrer im Freizeitbereich, insbesondere Familien, sehr attraktiv. Feierlicher Eröffnungsakt Am Mittwoch, 19. Mai 2010, wurde der Radweg auf Höhe der kleinen Holzbrücke, die sich im ersten Drittel der Wegstrecke befindet, seiner Bestimmung übergeben. In einem feierlichen Akt mit Ansprachen durchschnitten Regierungschef-Stellvertreter Martin Meyer, Vorsteher Ernst Büchel, Ruggell, Vorsteher Norman Wohlwend, Schellenberg, Tiefbauamtsleiter Markus Verling sowie die Nachbarn aus Feldkirch, Bürgermeister Wilfried Berchtold und die Ortsvorsteherin aus Nofels, Doris Wolf, das Band mit den Farben des Landes Liechtenstein sowie der Stadt Feldkirch. Exakt vor der beginnenden Radsaison ist das feinverästelte Radwegnetz in Liechtenstein mit Anschluss an das überregionale Netz um einen eine 2,5 Kilometer lange Wegstrecke reicher. Kontakt: Ressort Verkehr Sandro D'Elia T +423 236 60 10

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: