Fürstentum Liechtenstein

pafl: Ausstellung eröffnet: Liechtenstein Contemporary in Berlin

    Vaduz (ots) - Vaduz, 14. Januar (pafl) - Am Freitag, 9. Januar, fand die Vernissage der dritten Station der Ausstellungsreihe Liechtenstein Contemporary bei Artnews Projects in Berlin Mitte im Beisein des Botschafters Prinz Stefan von und zu Liechtenstein, der beiden Künstler Arno Oehri und Martin Walch sowie der Kuratorin der Ausstellung Gabriele Braun und weiteren Liechtensteinern, die für diesen Anlass nach Berlin reisten, statt. Wie sich bereits im Laufe der Vorbereitungen zeigte, präsentiert sich Artnews Projects als idealer Ausstellungsort hinsichtlich Programmation, Infrastruktur und Standort für das Schaffen der beiden Künstler. Und umgekehrt ermöglicht das Zusammenspiel der Arbeiten von Walch und Oehri dem Projektraum eine räumliche Neudefinierung.

    Für Liechtenstein ergibt sich eine weitere Möglichkeit, auf zeitgenössisches Kunstschaffen aufmerksam zu machen, und somit die Wahrnehmung Liechtensteins im Ausland durch Authentizität zu intensivieren. Botschafter Prinz Stefan von und zu Liechtenstein äusserte sich bereits im Zuge der Ausstellungsvorbereitungen sehr positiv über die hervorragende Wahl des Standorts in einer der wichtigsten Galerienstrassen Berlins und den bemerkenswerten Ruf des Projektraums in der Berliner Kunstszene und dessen europaweite Ausstrahlung. Er begrüsste die Initiative zur kulturellen Präsenz Liechtensteins in der Hauptstadt Deutschlands.

    Der Einladung zur Vernissage durch die Botschaft und Artnews Projects folgte ein hochstehendes und qualifiziertes Galerien-Publikum. Zahlreiche Galerien eröffneten ebenfalls an diesem Abend die Galeriensaison nach der Weihnachtspause, wovon Liechtenstein Contemporary profitierte und was den Publikumsandrang bedeutend steigerte. Während vier Stunden strömten hunderte von Interessierten in die Räumlichkeiten von Artnews Projects. Mehr Aufmerksamkeit für die beiden Künstler hätte nicht erreicht und ein grösseres Interesse für Kunst aus Liechtenstein im Allgemeinen nicht geweckt werden können. Während der fünfwöchigen Ausstellungsdauer wird eine hohe Zahl an ausgesprochen kunstinteressiertem Laufpublikum, Galeristen, Kuratoren und Journalisten erwartet.

    Die Ausstellung findet bei Artnews Projects (www.artnews.org), Brunnenstrasse 190, 10119 Berlin, statt und dauert vom 10. Januar bis 14. Februar  2009. Der Katalog mit Texten von Felix Hasler und Michael Donhauser, Herausgeber Gabriele Braun für die Kulturstiftung Liechtenstein, kann über folgende Verkaufsstellen bezogen werden: Bücherwurm-Buchhandlung Vaduz, Buchhandlung GMG Schaan, Kunstraum Engländerbau Vaduz, Kunstmuseum Liechtenstein.

Kontakt:
Stabsstelle für Kulturfragen
Thomas Büchel, Leiter
Tel.: +423 236 60 80



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: