Fürstentum Liechtenstein

pafl: Neue Einreisebestimmungen für die USA

Vaduz (ots) - Vaduz, 10. Dezember (pafl) - Ab dem 12. Januar 2009 sind alle Reisenden, welche vom US-Programm für die Visumsbefreiung (Visa Waiver Program - VWP) profitieren und kein Visum besitzen, verpflichtet, eine elektronische Reisegenehmigung zu beantragen, bevor sie an Bord eines Transportmittels gehen, um gemäss dem VWP über den Luft- oder den Seeweg in die Vereinigten Staaten zu reisen. Dies ist auch für liechtensteinische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger der Fall. Das elektronische Reisegenehmigungs-System (Electronical System for Travel Authorization - ESTA) funktioniert wie folgt: Die Anmeldung erfolgt auf der ESTA-Website unter http://esta.cbp.dhs.gov, wo der Antrag in englischer oder deutscher Sprache online ausgefüllt werden muss. Reisenden wird geraten, den Antrag möglichst früh zu stellen. In den meisten Fällen erfolgt eine Antwort innerhalb von wenigen Sekunden. Wird die Genehmigung länger bearbeitet, muss sich der Reisende innerhalb eines Zeitraums von 72 Stunden auf der ESTA-Website über die Aktualisierung des Status seiner Reisegenehmigung informieren, um eine endgültige Antwort zu erhalten. Wird die Genehmigung nicht erteilt, muss der Reisende bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat ein entsprechendes Visum beantragen. Eine erteilte Reisegenehmigung über ESTA ist bis zu zwei Jahren gültig, sofern die Genehmigung nicht widerrufen wird, oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses der oder des Reisenden, je nachdem, was zuerst eintritt. Gleichzeitig ist eine erteilte Reisegenehmigung über ESTA für mehrere Einreisen in die USA gültig. Bei zukünftigen Reiseplänen oder falls sich die Zieladresse oder die Reiseroute des Anragstellers ändert, nachdem eine Genehmigung erteilt wurde, können diese Informationen problemlos über die ESTA-Website aktualisiert werden. Eine erteilte Reisegenehmigung über ESTA stellt keine Garantie für die Berechtigung zur Einreise in die USA an einer Einreisestelle dar. Eine ESTA-Genehmigung berechtigt einen Reisenden lediglich zur visumsfreien Anreise in die USA gemäss dem WVP. Gewarnt wird vor gefälschten Websites, welche Reisenden Geld für eine gefälschte Genehmigung abnehmen. Die einzige offizielle Website ist erreichbar unter: http://esta.cbp.dhs.gov. Weitere Informationen zu ESTA - auch in deutscher Sprache - findet man unter der Adresse: www.cbp.gov/esta und als Video unter: http.//nemo.cbp.gov/opa/videos/esta_video.wmv. Diese Pressemitteilung erfolgt auf der Grundlage von Informationen seitens der Behörden der USA. Weder das Ausländer- und Passamt noch das Amt für Auswärtige Angelegenheiten sind für deren Inhalt verantwortlich. Kontakt: Amt für Auswärtige Angelegenheiten Christine Stehrenberger, Tel.: +423 236 60 56 Ausländer- und Passamt Hans Peter Walch, Tel.: +423 236 61 40

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: