Fürstentum Liechtenstein

pafl: Liechtenstein im Taschenformat

    Vaduz (ots) - Vaduz, 1. Dezember (pafl) - Die Abteilung Statistik des Amtes für Volkswirtschaft hat die neue Ausgabe der statistischen Publikation "Liechtenstein in Zahlen" veröffentlicht. Die handliche Broschüre vermittelt einen informativen Überblick über die demografische und wirtschaftliche Lage und Entwicklung Liechtensteins.

    "Liechtenstein in Zahlen" bietet eine Fülle von interessanten Einzelinformationen. Im Kapitel "Geografische Lage" sind die Flächen der einzelnen Gemeinden sowie die Bevölkerungsdichte angegeben. Im Jahr 2007 lag die Bevölkerungsdichte für Liechtenstein bei 220 Einwohnern pro km2. Unter "Witterung" erfährt man, dass die Jahresdurchschnittstemperatur 2007 über dem Zehnjahresdurchschnitt lag. "Geschichte und Verfassung" zeigt die wichtigsten historischen Ereignisse seit der Entstehung der Grafschaft Vaduz im Jahre 1342.

    Unter "Bevölkerung" wird die Entwicklung der Bevölkerung seit dem Jahr 1901 dargestellt. Sie erreichte Ende 2007 den Stand von 35'356 Einwohnern. Im selben Kapitel sind unter anderem Angaben zur Altersstruktur und zu den Todesursachen der liechtensteinischen Bevölkerung im Jahr 2007 zu finden. Häufigste Todesursache waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

    Dem Kapitel "Volkswirtschaft" ist zu entnehmen, dass sich die AHV-pflichtigen Einkommen in Liechtenstein im Jahr 2007 auf 2,5 Milliarden Franken beliefen. Unter "Beschäftigung" erfährt der Leser, dass es am 31. Dezember 2007 32'435 Beschäftigte in Liechtenstein gab. Die Zahl der Pendler aus dem Ausland war erstmals grösser als die Anzahl der in Liechtenstein wohnhaften Beschäftigten.

    Bei "Industrie und Gewerbe" erfährt man, dass im Jahr 2007 Waren im Wert von 4.2 Milliarden Franken direkt exportiert wurden - die Warenexporte in die Schweiz sind darin nicht enthalten. Unter "Dienstleistungen" findet man Angaben zum Hoteltourismus, aber auch zu den Banken, Versicherungsgesellschaften und Investmentunternehmen. Im Jahr 2007 beschäftigten die Banken 2'034 Personen.

    Das Kapitel "Verkehr" zeigt auf, dass es im Jahr 2007 420 Verkehrsunfälle mit 116 verletzten Personen gab und wie viele Personen den öffentlichen Bus benutzt haben. Unter dem Thema "Energie" ist unter anderem der Verbrauch pro Einwohner aufgeführt, aber auch der Gesamtverbrauch in Liechtenstein nach Energieträgern. Wichtigster Energieträger ist das Erdgas.

    Der Bereich "Öffentliche Finanzen" gibt eine detaillierte Übersicht über die Einnahmen und Ausgaben des Landes und der Gemeinden. Die laufenden Aufwendungen des Landes beliefen sich im Jahr 2007 auf 923 Mio. Franken

    Informationen im Überblick

    Die Abteilung Statistik des Amtes für Volkswirtschaft veröffentlicht in der Taschenstatistik "Liechtenstein in Zahlen" jährlich die wichtigsten Daten über Liechtenstein in Form von farbigen Tabellen und Grafiken. Die Broschüre ist in deutsch und englisch erhältlich und kann kostenlos bei der Abteilung Statistik des Amtes für Volkswirtschaft unter Telefon +423 236 6876, Fax +423 236 6931 oder per E-Mail info.statistik@avw.llv.li (auch im Abo) bestellt werden. In elektronischer Form steht die Publikation als freier Download unter www.avw.llv.li - "Statistik Liechtenstein" zur Verfügung.

Kontakt:
Ressort Wirtschaft
Thomas Erhart
Tel.: +423 236 67 46



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: