Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vier Länder - ein gemeinsamer Sicherheitsraum

      (ots) - Innenminister aus vier Ländern trafen sich in
Liechtenstein

    Vaduz, 24. August (pafl) - Am 24. August 2006 trafen sich die Innenminister der deutschsprachigen Länder, der Innenminister der Schweiz, Bundesrat Christoph Blocher, die österreichische Innenministerin Liese Prokop, der deutsche Innenminister Wolfgang Schäuble und der liechtensteinische Innenminister Martin Meyer, zu einem gemeinsamen Informationsaustausch in Vaduz. Das Treffen fand auf Einladung von Regierungsrat Martin Meyer statt und stand im Zeichen des Titels "Vier Länder - ein gemeinsamer Sicherheitsraum".

    Schwerpunkt der Gespräche bildete die gemeinsame Bekämpfung grenzüberschreitender Kriminalität und Terrorismus sowie die weitere Integration der Schweiz und Liechtensteins in die Schengener Sicherheitszusammenarbeit. Zudem wurde eine engere Kooperation der Staaten im Dreiländereck erörtert. Die Minister waren sich einig, dass sich die grenzüberschreitende bahnpolizeiliche Zusammenarbeit bewährt hat und gemeinsame grenzüberschreitende Bahnstreifen eine zukunftsweisende Form der Zusammenarbeit darstellen.

    Die Innenminister diskutierten weiter Fragen zur Integration von Ausländerinnen und Ausländern in den verschiedenen Staaten. In diesem Zusammenhang wurde den massgebenden Faktoren einer erfolgreichen Integration nachgegangen und die zentralen Herausforderungen der nächsten Jahre im Bereich der Integration besprochen.

    Ein drittes Schwerpunkt-Thema des Treffens betraf die Sicherheit bei Grossanlässen. Dabei wurden die bisherigen Erfahrungen im Rahmen der Fussball-WM 2006 in Deutschland diskutiert und daraus resultierende konkrete Handlungsfelder für Österreich, die Schweiz und auch für Liechtenstein im Hinblick auf die EURO 2008 erörtert. Die Innenminister der Veranstalternationen der EURO 2008 informierten über den konkreten Planungs- und Umsetzungsstand in den Vorbereitungen im Bereich der öffentlichen Sicherheit.

    Im Anschluss an das Arbeitsgespräch wurden die Gäste von Regierungschef Otmar Hasler zu einem Höflichkeitsbesuch empfangen. Ein Gespräch und ein Empfang durch Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein auf Schloss Vaduz bildeten den Abschluss des Treffens.



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: