Fürstentum Liechtenstein

pafl: Erziehungsdirektorenkonferenz tagt in Vaduz

      (ots) - Teilnahme von Bundesrat Pascal Couchepin

    Vaduz, 27. Oktober (pafl) - Die schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) tagt nach 27 Jahren erstmals wieder in Liechtenstein. So findet die zweitägige Jahresversammlung der EDK in diesem Jahr in Vaduz statt. Auf der Traktandenliste der Jahresversammlung stehen unter anderem die Qualität im Bildungswesen sowie aktuelle Fragen zur Rechtschreibereform.

    Liechtenstein, das als ständiger Gast aktiv in der EDK mitarbeitet, wird am Donnerstag und Freitag, 28. und 29. Oktober, Tagungsort der EDK-Jahresversammlung sein. Regierungschef- Stellvertreterin und Bildungsministerin Rita Kieber-Beck wird als Gastgeberin ihre Schweizer Kolleginnen und Kollegen in der Fachhochschule Liechtenstein willkommen heissen.

Partner im Bildungsbereich

    Für den Kleinstaat Liechtenstein ist es wichtig, auch im Bildungswesen ausgezeichnete Kontakte mit seinen Nachbarn zu pflegen und der Jugend dadurch vielfältige Bildungsmöglichkeiten zu eröffnen. So kann im Rahmen der EDK das liechtensteinische Bildungswesen gemeinsam mit den Schweizer Partnern weiterentwickelt werden. Liechtenstein arbeitet daher seit vielen Jahren aktiv als Partner bei der Bildungskoordination im Rahmen der Erziehungsdirektorenkonferenz mit.

Vielfältige Traktanden

    In diesem Jahr stehen verschiedene wichtige Themen auf der Traktandenliste, welche schwerpunktmässig folgenden Bereichen zugeordnet werden können:

• Bildungsstatistik, Systemevaluation und Bildungsmonitoring • Ziele der obligatorischen Schule und Übergang zur Sekundarstufe II • Berufsbildung • Hochschulpolitik und Bildungsverfassung • Rechtschreibreform

    Am Freitag wird auch Bundesrat Pascal Couchepin an der Konferenz teilnehmen. Neben der Arbeitssitzung sind ein Empfang bei Erbprinz Alois von Liechtenstein auf Schloss Vaduz und ein von der liechtensteinischen Regierung gegebenes Abendessen vorgesehen.

Kontakt:
Wendula Matt
Tel.:  +423/236 60 23
wendula.matt@mr.llv.li




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: