Fürstentum Liechtenstein

pafl: Umgestaltung des Eintrachtkreisels in Eschen

(ots) - Vaduz, 15. März (pafl) - Das Land Liechtenstein realisiert, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eschen, die Umgestaltung der Eintrachtkreuzung in Eschen. Bei der Eintrachtkreuzung handelt es sich um einen Knoten mit Lichtsignalanlage welcher neu in ein Kreiselbauwerk umgebaut wird. Das Bauprojekt sieht einen Kreisel mit einem Aussendurchmesser von 30 Metern und einer Fahrbahnbreite von 5.50 Metern vor. In diesem Zusammenhang ist es auch notwendig, die in den Kreisel einmündenden Strassen (Essanestrasse/St. Luzi-Strasse/Fluxstrasse) den neuen Gegebenheiten anzupassen. Im Zuge des Kreiselneubaus werden die bestehenden Infrastrukturanlagen innerhalb des Projektperimeters ergänzt bzw. erneuert und saniert: Kanalisation / Strassenentwässerung: Sanierung der bestehenden Hauptleitungen mit Kanalroboter und Rohrreliningverfahren. Ersatz von bestehenden Anschlussleitungen, Erschliessung der angrenzenden Bauparzellen mit Grundstücksanschlüssen. Vollständiger Ersatz der bestehenden Strassenentwässerung. Wasserleitung: Ersatz der bestehenden Wasserleitungen zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit und bedingt durch deren ungünstige Lage (ausserhalb Strassenquerschnitt/in Privatparzellen). Erschliessung der angrenzenden Bauparzellen mit Anschlussleitungen. Gasleitung: Neubau einer Gasleitung zur Vervollständigung des Versorgungsnetzes. Erschliessung der angrenzenden Bauparzellen mit Anschlussleitungen. Kabelleitungen (Strom- und Telefonleitungen / Strassenbeleuchtung): Neubau von Kabelanlagen zur Vervollständigung und Optimierung der Versorgungsnetze (Strom und Telefonie). Erschliessung der angrenzenden Bauparzellen mit Anschlussleitungen. Neubau einer Trafostation im Bereich Hotel - Restaurant Eintracht durch die Liechtensteinischen Kraftwerke. Anpassungen und Neubauten in Zusammenhang mit der Strassenbeleuchtung. Während den Bauarbeiten, welche in sechs Bauphasen unterteilt sind und vom 22. März 2004 bis voraussichtlich Oktober 2004 andauern werden, wird es im Kreuzungsbereich Eintracht zu Verkehrsbeschränkungen kommen. Der Verkehr auf der Essanestrasse wird je nach Bauphase zweispurig oder einspurig mittels Lichtsignalanlage am Baustellenbereich vorbeigeführt. Die Einmündungsbereiche ab Essanestrasse in die St. Luzi-Strasse sowie in die Fluxstrasse sind während den Bauarbeiten teilweise für jeglichen Verkehr gesperrt (je nach Bauphase). Entsprechende Umleitungen zu den Geschäften im Zentrum von Eschen und für die Anwohner im Gebiet Flux werden vor Ort signalisiert. Um die Sicherheit für die Essanestrasse querende Fussgänger (insbesondere Schulkinder) während der Bauzeit zu erhöhen, wird östlich des Baustellenbereiches eine provisorische Fussgängerschutzinsel erstellt. Die Liechtenstein Bus Anstalt - LBA wird den Baustellenbereich grossräumig umfahren. Aus diesem Grund wird die Postautohaltestelle Eintracht während der Dauer der Bauarbeiten aufgehoben. Kontakt: Tiefbauamt Markus Verling Tel.: +423/236 60 79

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: