Fürstentum Liechtenstein

pafl: Europarat: Gespräche über die Modalitäten des Dialogs betreffend die liechtensteinische Verfassung im Herbst 2004

(ots) - Dialog wird voraussichtlich im Frühjahr 2005 aufgenommen Vaduz, 12. März (pafl) - Die Parlamentarische Versammlung des Europarates hat am 26. Januar 2004 beschlossen, kein Monitoring gegen Liechtenstein einzuleiten, sondern mit Liechtenstein in einen Dialog zu treten. Der Dialog des Europarates mit Liechtenstein findet voraussichtlich nach den Landtagswahlen 2005 statt. Die Modalitäten dieses Dialogs sollen zwischen Ende August und Dezember 2004 zwischen Präsident Peter Schieder und Landstagpräsident Klaus Wanger besprochen und danach vom Büro der Parlamentarischen Versammlung beschlossen werden. Der Dialog selbst ist für das Frühjahr 2005 vorgesehen. Landtagspräsident Klaus Wanger wurde über diese in der Bürositzung der Parlamentarischen Versammlung am 1. März 2004 in Paris beschlossene Vorgangsweise von Präsident Peter Schieder am 9. März 2004 in Kenntnis gesetzt.

Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: