Fürstentum Liechtenstein

pafl: Frühjahrstagung des EFTA-Ministerrats

      (ots) - Vaduz, 23. Juni (pafl) - Am 26. Juni 2003 findet in
Kristiansand (Norwegen) das ordentliche Frühlingstreffen des
EFTA-Rats auf Ministerebene statt. An der Tagung werden Vertreter
aller EFTA- Länder (Norwegen, die Schweiz, Island sowie
Liechtenstein) teilnehmen. Liechtenstein wird durch Regierungsrat
Ernst Walch vertreten sein.

    Die EFTA-Minister werden EFTA-interne Angelegenheiten sowie die Beziehungen der EFTA-Länder zur EU, insbesondere im Rahmen des EWR- Abkommens, diskutieren. Im Weiteren stehen die Entwicklungen der Zusammenarbeit mit den EFTA-Partnerländern - vor allem in Mittel- und Osteuropa, im Mittelmeerraum, aber auch in Nord- und Südamerika, Asien und neu in Südafrika - im Vordergrund. Ein Höhepunkt wird die Unterzeichnung eines Freihandelsabkommens mit Chile sein.

    Zudem werden die Minister auch mit den EFTA-Parlamentariern und - Parlamentarierinnen sowie den Mitgliedern des EFTA- Konsultativkomitees zusammentreffen. Im EFTA-Parlamentarierausschuss wird Liechtenstein durch Jürgen Zech und Hugo Quaderer und im Konsultativkomitee durch Josef Beck, Geschäftsführer der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer, sowie durch Sigurd Langenbahn, Präsident des Liechtensteinischen Arbeitnehmerverbandes, vertreten sein.

    Das kommende EFTA-Ministertreffen ist für Liechtenstein von besonderer Bedeutung, da bei dieser Gelegenheit der EFTA- und der EWR-Vorsitz an Liechtenstein übergehen werden.

Weitere Informationen über die Europäische Freihandelszone (EFTA) unter: www.efta.int

Kontakt: Kerstin Appel Tel.:  +423/236 60 24 kerstin.appel@mr.llv.li



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: