Fürstentum Liechtenstein

Änderung der Verordnung über Massnahmen gegenüber den «Taliban»

    Vaduz (ots) - Die Regierung hat am 10. September 2002 beschlossen, den Anhang 2 der Verordnung über Massnahmen gegenüber Personen und Organisationen mit Verbindungen zu Usama bin Laden, der Gruppierung «Al-Qaida» oder den Taliban um 25 weitere Personen bzw. Organisationen zu erweitern. Anhang 2 führt jene Personen und Organisationen auf, gegen welche sich die vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verhängten Sanktionen (Waffenexportverbot, Ein- und Durchreiseverbot, Sperrung von Geldern) richten. Mit dieser Verordnung setzt die Regierung einen entsprechenden Beschluss des UN-Sanktionskomitees vom 3. September 2002 um.

ots Originaltext: Presse- + Informationsamt Liechtenstein
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamtes  
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.         +423/236'67'22  
Fax          +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 459



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: