Fürstentum Liechtenstein

Bodenuntersuchungen für die Planung des neuen Landtagsgebäudes in Vaduz

    Vaduz (ots) - Parallel zu den zur Zeit laufenden Planungsarbeiten zur Errichtung des neuen Landtagsgebäudes in Vaduz werden im Bereich zwischen dem Landesmuseum und dem Regierungsgebäude geologische Baugrunduntersuchungen durchgeführt. Mittels Kernbohrungen wird die Tiefe des Hangfelsens und der Schichtaufbau des Baugrundes ermittelt. Die Bodenuntersuchungen werden bis Ende Februar abgeschlossen sein. Die Untersuchungsergebnisse dienen in weiterer Folge als Grundlage zur statischen Berechnung der Gebäudefundationen. Nach der Durchführung von Rodungsarbeiten im Frühjahr wird mit dem Baubeginn im kommenden Juni gerechnet.

    Begonnen wird zunächst mit Felsaushubarbeiten und der Errichtung einer Hangsicherungswand bis zum Frühjahr 2003. Im Anschluss daran kann mit den Fundations- und Hochbauarbeiten fortgefahren werden. Der Abschluss der Bauarbeiten des Landtagsgebäudes, das neben dem Landtagssaal auch Fraktionszimmer, Sitzungszimmer, Büroräume des Landtagssekretariats, eine Tiefgarage und einen neu gestalteten Vorplatz beinhaltet, ist für Mitte 2005 geplant.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt für Fachfragen:
Hochbauamt
Dipl. Arch. Michael Pattyn
Tel. +423/236'62'67

Presse- und Informationsamt
des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel. +423/236'67'22
Fax +423/236'64'60
Internet: http://www.presseamt.li
Nr. 51



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: