Fürstentum Liechtenstein

Regierungschef Otmar Hasler in Alpbach

    Vaduz (ots) - Regierungschef Otmar Hasler hat am Europäischen Forum Alpbach im Rahmen der politischen Gespräche an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Vision Europa" teilgenommen. In seinem Beitrag kam der Regierungschef auf die Mission der Kleinstaaten zu sprechen und sagte: "Ein kleiner Staat ist verletzlicher, folglich auch empfindlicher in Bezug auf irgendwelche für unseren Kontinent fremden Hegemonieversuche und schneller bereit, darauf zu reagieren. Es ist die Aufgabe der kleinen Staaten, ein Barometer des europäischen Gleichgewichtes zu sein. Kleinstaaten können unbequem sein, aber sie tragen das Gleichgewicht Europas.

    An der Podiumsdiskussion nahmen neben dem liechtensteinischen Regierungschef auch die österreichische Aussenministerin Benita Ferrero-Waldner, der belgische Vizepremier und EU-Vorsitzende Louis Michel, der polnische Aussenminister Wladyslaw Bartoszewski und der slowenische Aussenminister Dimitrij Rupel teil. Die Podiumsdiskussion wurde mit einem Einführungsvortrag des deutschen Altbundeskanzlers Helmut Kohl eröffnet.

    Im Vorfeld der Podiumsdiskussion lud Regierungschef Otmar Hasler die Teilnehmer an der Podiumsdiskussion, den Präsidenten des Europäischen Forums Alpbach, den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Erhard Busek sowie weitere hochrangige politische Vertreter aus Bayern, Vorarlberg und Tirol zu einem Mittagessen ein.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl),
Tel. +423/236 67 22, Fax +423/236 64 60.

Nr. 392



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: