Fürstentum Liechtenstein

Verabschiedung der Landesrechnung 2000

    Vaduz (ots) - Die Regierung hat die Landesrechnung für das Jahr 2000 zur Genehmigung an den Landtag verabschiedet. Die Landesrechnung schliesst im ordentlichen Verkehr, nach Vornahme von Abschreibungen in Höhe von 64 Mio. Franken, mit einem Ertragsüberschuss von rund 170 Mio. Franken ab und weist unter Einbezug der ausserordentlichen Sondergewinne aus dem Verkauf einer weiteren Tranche von Aktien der Liechtensteinischen Landesbank einen Ertragsüberhang von 457 Mio. Franken aus.     Das überaus positive Rechnungsergebnis soll nach Auffassung der Regierung dazu genutzt werden, die in den zurückliegenden Jahren geschaffenen Staatsreserven mit weiteren Mitteln zu dotieren. Mit dem Gewinnverwendungsvorschlag beantragt die Regierung dem Landtag, die Reserven für Krisen und Katastrophen um 30 Mio. auf 300 Mio. Franken aufzustocken und das Vermögen der Reserven für Zukunftsaufgaben um 330 Mio. auf 600 Mio. Franken zu erhöhen. Es liegt in der Absicht der Regierung, dem Landtag zu einem späteren Zeitpunkt eine Gesetzesvorlage zur Zustimmung zu unterbreiten, mit der ein Teil der Reserven in einen Zukunftsfonds zur Sicherung der Finanzierung langfristiger Projekte im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung übertragen werden kann.     Der Bericht zur Landesrechnung 2000 befasst sich weiters mit den von der Regierung beschlossenen dringlichen Ausgaben, mit der Anpassung der Messwerte und Zielgrössen des Finanzleitbildes zur langfristigen Gesunderhaltung des Staatshaushalts sowie mit dem Ergebnis der Vermögensverwaltung im abgelaufenen Jahr.

ots Originaltext: pafl
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Presse- und Informationsamt des Fürstentums Liechtenstein (pafl)
Tel.: +423/236 67 22
Fax: +423/236 64 60
Ressort: Präsidium/Regierungschef Otmar Hasler
Sachbearbeitung: Stabsstelle Finanzen (+423/236 61 12)
Nr. 242 1/1373



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: