Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Get Job Now – Die Berufsfachschulen setzen sich für den Übergang in die Arbeitswelt ein

      (ots) - Die Berufsfachschulen der Schweiz helfen ihren Lernenden
bei der Suche nach der ersten Anstellung. Sie sind eingeladen, vom
17. bis 24. Mai an einer vom Bundesamt für Berufsbildung und
Technologie (BBT) in Zusammenarbeit mit den Kantonen und den
Berufsfachschulen organisierten Aktionswoche „Get Job Now“
teilzunehmen. Eine Unterrichtseinheit muss den Übergang von der
Lehre in die Berufswelt und die Problematik der
Jugendarbeitslosigkeit zum Thema haben.

    Die Jugendarbeitslosigkeit betrifft vor allem die jungen Menschen an der Schwelle zwischen Lehre und der ersten Stelle. Durch die drohende Arbeitslosigkeit befinden sie sich in einer schwierigen Lage. Vie-le verdrängen das Thema, andere verlieren ihr Selbstvertrauen. Gerade deshalb ist der Dialog zwischen Lehrkräften und Lernenden wichtig. Er kann den Jugendlichen zeigen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind und Unterstützung bei ihrem Umfeld erhalten können. Er fördert eine realistische Wahrnehmung der Situation und schafft eine gewisse Distanz zu den Misserfolgen.

    Wer sucht eine Stelle? Wer hat bereits eine Stelle? Welche Erfahrungen machen die Lernenden bei der Stellensuche? Was hilft ihnen weiter, was behindert sie? Die Lehrkräfte der Berufsfachschulen eröffnen einen sensibilisierenden Dialog, indem diese Themen im Unterricht während einer Lektion zum Thema Perspektiven nach der Lehre, Arbeitssuche und Arbeitslosigkeit besprochen werden. Die Lehrkräfte können dabei Unterlagen des schweizerischen Instituts für Berufspädagogik (SIBP; Organ des BBT) verwenden, während die Lernenden eine Broschüre erhalten, die ihnen bei der Arbeitssuche hilft und sie ermutigt, ihre Ängste und Sorgen mitzuteilen.

Mehr als seine gezielte Aktion

    Die Operation „Get Job Now“ gründet vor allem auf der Website www.getjobnow.ch, wo die Lehrkräf-te die für sie vorbereiteten Unterrichtsmittel herunterladen können. Nach Ablauf der Aktionswoche werden Lehrer und Schüler gebeten, ihre Erfahrungen ebenfalls über diese Website weiter zu geben. Die Ergebnisse werden vom SIBP analysiert, um eine längerfristige Lösung zu entwickeln, die den Lehrkräften ein noch effizienteres Handeln mit den Abschlussklassen der kommenden Jahre ermögli-chen soll.

    Die Aktion „Get Job Now“ wurde vom BBT, der schweizerischen Berufsbildungsämterkonferenz (SBBK), der Schweizerischen Direktoren- Konferenz gewerblich-industrieller Berufs- und Fachschulen (SDK) und der Berufsbildung Schweiz (BCH) ins Leben gerufen.

Weitere Auskünfte: Ursula Renold, stv. Direktorin BBT, Tel. 031 323 76 14, ursula.renold@bbt.admin.ch



Weitere Meldungen: Bundesamt für Berufsbildung und Technologie

Das könnte Sie auch interessieren: