Langenscheidt KG

Auf dem Weg zum dualen, am Endkunden orientierten Publikationshaus

München (ots) - Langenscheidt plant mit Unterstützung eines Investors den Ausbau seines Konsumentenbereichs und beabsichtigt, seinen Geschäftsbereich "Erwachsenenbildung und Schule" an die Klett Gruppe zu verkaufen

Auf dem Weg zu einer konsequent dualen verlegerischen Ausrichtung wird sich Langenscheidt, der Spezialist für Sprachen, sowohl auf sein Print-Programm als auch auf seine digitalen Produkte und Services fokussieren und sich mit diesem Portfolio auf das Geschäft mit dem Buchhandel und den Endkunden konzentrieren. Dabei wird Langenscheidt voraussichtlich ab dem Frühjahr 2013 durch das finanzielle Engagement eines strategischen Investors unterstützt. Zum Jahresbeginn 2013 soll der Geschäftsbereich "Erwachsenenbildung und Schule" von der Klett Gruppe, Stuttgart, übernommen werden.

Die künftige Langenscheidt GmbH wird aus den drei Geschäftsbereichen "Sprachen lernen", "Lexikografie" sowie "Kinder und Entertainment" bestehen, deren Produkte und Medien sowie Aktivitäten und Dienstleistungen sich ausschließlich an den Buchhandel und die Endkunden richten. Im Gegensatz dazu werden die Lehrwerke, Lektüren und Unterrichtsmaterialien für Lehrende und Lernende des Bereichs "Erwachsenenbildung und Schule" zum Großteil an Schulen, Hochschulen, Universitäten oder Aus- und Fortbildungsinstituten vertrieben.

An der bewährten Geschäftsleitung von Langenscheidt wird sich nichts ändern. Unter der Geschäftsführung von Jan Henne De Dijn wird, wie bisher, der Bereich "Sprachen lernen" von Alexandra Kiesling, der Bereich "Kinder und Entertainment" von Nina Hille und der Bereich "Lexikografie" von Barbara Lennartz geleitet. Die Leitung des Buchhandelsvertriebs dieser drei Publikumsbereiche von Langenscheidt wird nach wie vor von Annette Schwartzmanns verantwortet. Auch am Vertreterstamm wird sich nichts ändern.

Die klare strategische Ausrichtung, die das Unternehmen bereits seit dem Jahr 2010 verfolgt, kommt u.a. mit dem im Herbst 2012 publizierten crossmedialen und mobilen Sprach-Selbstlernkurs "Langenscheidt IQ", der von der Presse bereits als "Sprachkurs 2.0" gewürdigt wurde, beispielhaft zum Ausdruck. Die Neupositionierung der Marke Langenscheidt und der damit verbundene Relaunch der gesamten Corporate Identity und der einzelnen Produkte werden erstmals im Frühjahr 2013 wahrnehmbar und sichtbar. Die Langenscheidt Taschenwörterbücher, die im Frühjahr 2013 neu erscheinen, offerieren den Nutzern erstmals den Zugriff auf ein digitales Online-Wörterbuch und führen so Online- und Offline-Medium sinnvoll zusammen.

Die von Langenscheidt geplanten weiteren Investitionen in qualitativ hochwertige und serviceorientierte Sprachen-Produkte und -Dienstleistungen, sollen durch das langfristige und nachhaltige Engagement eines strategischen Investors und der Familie Langenscheidt ermöglicht werden. Der Firmensitz bleibt in München in der Mies-van-der-Rohe-Straße. Im Zuge der Neuausrichtung wird es unvermeidbar sein, ca. 10 - 15 Stellen abzubauen. Für die betroffenen Mitarbeiter/innen wird man sich bemühen, in enger Abstimmung mit dem Betriebsrat des Unternehmens, sozialverträgliche Lösungen zu finden.

Mit dem Verkauf des Bereichs "Erwachsenenbildung und Schule" an die Klett Gruppe soll das Geschäftsfeld zu Jahresbeginn 2013 in erfahrene Hände gelegt werden. Am Standort München wird die Redaktion unter der bewährten Leitung von Dr. Herbert Bornebusch in einer neuen Tochtergesellschaft der Klett Gruppe das Lehrwerksportfolio für Deutsch als Fremdsprache und Englisch weiter entwickeln und ausbauen. Auch hier muss die Mitarbeiteranzahl der neuen Struktur angepasst und deutlich reduziert werden.

"Klett und Langenscheidt sind im Bereich 'Erwachsenenbildung und Schule' zwei starke Marken. Unter der Leitung von Klett wollen wir nun auf dem deutschen und dem internationalen Markt gemeinsame Stärken bündeln und neue Entwicklungen vorantreiben", so Philipp Haußmann, Vorstandssprecher der Ernst Klett AG.

Der Buchhandelsvertrieb für den Bereich "Erwachsenenbildung und Schule" wird zukünftig von Stuttgart aus über die Ernst Klett Vertriebsgesellschaft betreut. Die Titel können ab Januar 2013 vom Stuttgarter Verlagskontor SVK GmbH bezogen werden.

Kontakt:

Langenscheidt KG
Leitung Unternehmenskommunikation/PR/Marke
Stefan Becht
Mies-van-der-Rohe-Straße 5
D-80807 München
Telefon +49 (0)89 - 360 96-290
Mobil +49 (0)172 - 988 64 37
prm@langenscheidt.de



Weitere Meldungen: Langenscheidt KG

Das könnte Sie auch interessieren: