Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Schiene und Strasse: Zahlen und Fakten Zeit ist reif für Investitionen in die Strasse!

      Bern (ots) - Der TCS begrüsst die Veröffentlichung einer ersten
Serie von Daten über die Verkehrsmengen und die Finanzierung von
Schiene und Strasse durch den Bund. Eine erste Folgerung drängt sich
auf: die Zeit ist gekommen, um ebenso sehr auf die Strasse wie auf
die Schiene zu setzen, um den stets wachsenden
Mobilitätsbedürfnissen genügen zu können. Die 5,5 Milliarden
Franken, welche die Eidgenössischen Räte für den Ausbau überlasteter
Autobahnabschnitte gesprochen haben, werden ausschlaggebend sein.

    Auch wenn noch weitere Studien notwendig sind, um die Kosten der Schiene transparent zu gestalten, eines steht für alle (politischen) Entscheidungsträger im Verkehrsbereich schon fest: die Zeit ist (erneut) gekommen, um ebenso sehr auf die Strasse wie auf die Schiene zu setzen, um den stets wachsenden Mobilitätsbedürfnissen genügen zu können. Die Zeit ist reif, um „mehrspurig“ zu fahren wie in der Europäischen Union (Verwendung von Schiene und Strasse).

    Die vom Bund veröffentlichten Zahlen zeigen klar: die laufenden Sparanstrengungen werden den Öffentlichen Verkehr, der gegenüber der Strasse lange bevorzugt worden ist, stark treffen. Die 5,5 Milliarden Franken, welche die Eidgenössischen Räte für den Ausbau überlasteter Autobahnabschnitte gesprochen haben (im Rahmen des Infrastrukturfonds dopo avanti), werden daher eine entscheidende Rolle spielen.

Kontakt: Patrick Eperon, Chef Politik und Wirtschaft, Natel: 079 477 33 57

Beilage: Belastung der Autobahnen im Jahre 2030 (vom ARE nicht veröffentlicht) bitte bei Dorit Djelid, ddjelid@tcs.ch, bestellen.



Weitere Meldungen: Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero - TCS

Das könnte Sie auch interessieren: