Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD)

EVD: Der zehntausendste Zivi zugelassen

Bern (ots) - Der 10’000ste zugelassene Zivildienstleistende heisst Marius Portmann und lebt in Luzern. Der angehende Lehrer engagiert sich aktiv in der Jugend- und Kulturarbeit. Ein Profil, wie es für die Bevölkerungsgruppe, der er ab sofort angehört, nicht atypisch ist. Seit dem Jahr 1996 haben Militärdienstpflichtige, die aus Gewissensgründen keinen Dienst in der Armee leisten können, die Möglichkeit, ein Gesuch für die Zulassung zum Zivildienst einzureichen. Nach erfolgter Anhörung und Gutheissung des Gesuchs leisten sie Einsätze zum Beispiel in Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens oder im Umwelt- und Naturschutzbereich. Die Einsätze dauern in der Regel zwischen einem und fünf Monaten. Für das laufende Jahr wurden Zivildienstpflichtige bereits für 266'000 Diensttage aufgeboten. Ende Juni waren total 1121 Zivildienstleistende im Einsatz, 13 Prozent mehr als im Juni 2002 und sieben Prozent mehr als im Vormonat. Für Juli, August und September steigen diese Zahlen erwartungsgemäss nochmals deutlich an. Für weitere Auskünfte: Niklaus Roth, Stv. Leiter Zivildienst, Tel. 033 228 19 70

Das könnte Sie auch interessieren: