Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

BAKOM: Moratorium für Zürcher Radio-Kurzveranstaltungen gelockert

      Biel (ots) - Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) kommt auf
seinen Entscheid zurück, einstweilen keine Gesuche um Erteilung von
Konzessionen für Radio-Kurzveranstaltungen in Zürich zu behandeln.

    Um ein faires Auswahlverfahren zu gewährleisten, wollte das BAKOM den Ablauf der Bewerbungsfrist für das neue Jugendradio in Zürich abwarten, bevor es Gesuche um Erteilung von Kurzveranstaltungkonzessionen behandelt. Dadurch sollte verhindert werden, dass einzelne Organisatoren diese Kurzveranstaltungen als Plattform nutzen, um sich beim Publikum und den lokalen Behörden als spätere Betreiber des Jugendradios zu empfehlen.

    Es hat sich jedoch eine erhebliche Nachfrage solcher Initianten eingestellt, die sich nicht um die Konzession für das Jugendradio bewerben werden. In diesen Fällen erachtet das BAKOM Ausnahmen vom Moratorium als gerechtfertigt.

    Die Ausschreibung für das neue Jugendradio in Zürich dürfte in den kommenden Wochen eröffnet werden. Sie wird drei Monate dauern.

Bundesamt für Kommunikation Amtskommunikation

Auskünfte: Bernhard Bürki Bundesamt für Kommunikation +41 32 327 54 06



Weitere Meldungen: Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

Das könnte Sie auch interessieren: