Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

Mediengespräch des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM)

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Biel (ots) - Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) möchte Sie zum jährlichen Hintergrundgespräch über aktuelle Themen und allgemeine Entwicklungen aus unserem Tätigkeitsbereich einladen.

    Dieses Jahr werden wir unter anderem

    - die Entbündelung der letzten Meile in der Telekommunikation und
        deren Rolle für die Ausgestaltung der Informationsgesellschaft
        sowie

    - die laufende Vernehmlassung zu einem neuen Jugendradio in
        Zürich thematisieren.

    Am 25. Juli 2002 um 10.00 Uhr auf der Arteplage Biel (Bankettsaal Strandbad Biel) werden der Direktor Marc Furrer und die Bereichsverantwortlichen Ihre Fragen gerne beantworten.

    Nach dem Mediengespräch laden wir Sie herzlich zu einem Mittagessen ein.

    Mit freundlichen Grüssen     Bundesamt für Kommunikation

    Roberto Rivola, Leiter Kommunikation

ots Originaltext: BAKOM
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Siehe unten

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Mediengespräch BAKOM


Datum: Donnerstag, 25. Juli 2002 um 10.00 Uhr
Ort: Arteplage Biel

Ich möchte mich anmelden                                    (  )

Ich nehme auch am Mittagessen teil                    (  )

Ich verfüge über einen Expo-Pass                        (  )

Ich brauche ein Eintrittsbillet für die Expo    (  )


Ich bin leider verhindert                                  (  )

Schicken Sie mir bitte die Medienmappe              (  )

Medium:              ________________________________________________

Name/Vorname:    ________________________________________________

Adresse:            ________________________________________________

Tel.:                 ________________________________________________

Fax:                  ________________________________________________


Anmeldung bitte bis 19. Juli 2002 an:
mailto: dir@bakom.admin.ch oder
Fax        +41/32/327'58'81

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
[ 011 ]



Weitere Meldungen: Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

Das könnte Sie auch interessieren: