Eurotax Schweiz

Auto-Occasionsmarkt spielt auch ohne staatliche Eingriffe: Erfreuliche Entwicklung der PW-Halterwechsel im März 2009

    Freienbach (ots) - Parallel zum überraschenden Plus der Neuwagenverkäufe um 0,8% nahmen auch die Halterwechsel (56'051) im März um 10,4% zu (ohne Kanton Tessin). Ob diese Entwicklung bereits eine Trendwende markiert, scheint mit Blick auf die schlechten Absatzzahlen und rückläufigen Handänderungen im Januar und Februar des laufenden Jahres derzeit noch fraglich. Trotzdem kann laut Daniel Weltin, Geschäftsführer von EurotaxGlass's International AG - Division Schweiz, "mit Genugtuung festgestellt werden, dass der Gebrauchtwagenmarkt hierzulande auch ohne staatliche Eingriffe spielt und gute Occasionen nach wie vor interessierte und kaufbereite Abnehmer finden."

    Von der positiven Stimmung auf dem Occasionsmarkt nicht profitieren konnten Autos der Luxusklasse sowie Coupés und Sportwagen. Für diese Fahrzeugsegmente sind im gesamten ersten Quartal stark rückläufige Halterwechsel zu verzeichnen. Überraschend positiv schnitt nach anfänglichen Rückschlägen dahingegen das sehr umfangreiche und heterogene Segment der SUVs/Geländewagen ab. Die starke Zunahme an Handänderungen im März führte in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres per saldo sogar zu einem Plus. Über alle Fahrzeugsegmente beträgt der Rückgang bei den Halterwechseln (151'623) im ersten Quartal 2009 - 11,2%. Die Entwicklung verläuft damit prozentual praktisch im Gleichschritt mit dem Rückgang verkaufter Neufahrzeuge (Q1/09: - 11,4%).

    Parallel zum Rückgang der Handänderungen nahmen im ersten Quartal 2009 auch die Standzeiten von Occasions-Fahrzeugen im Vergleich zum Vorjahr um 7% und damit um 7 auf 102 Tage (Q1/08: 95 Tage) zu. Wie bei Neuwagen präferieren Kaufwillige bei "Gebrauchten" derzeit ebenfalls kleine und sparsame Fahrzeuge, weshalb die Standzeiten von Kleinwagen deutlich weniger anstiegen als beispielsweise diejenigen hubraumstarker SUVs/Geländewagen.

    Über Eurotax

    EurotaxGlass's ist Europas führender Anbieter von entscheidungsrelevanten Informationen, Analysen, Daten, Lösungen und Business Intelligence Dienstleistungen für die Automobilindustrie. Das Unternehmen mit Sitz in Freienbach SZ ist heute mit 650 Mitarbeitern in 30 Ländern tätig. Mehr über uns und unsere Marktleistungen erfahren Sie im Internet unter http://b2b.eurotaxglass.ch (Geschäftskundenbereich) sowie unter www.eurotaxglass.ch (Webpräsenz der Division Schweiz).

ots Originaltext: EurotaxGlass's International AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
EurotaxGlass's International AG
Division Schweiz
Simon Büsser
Wolleraustrasse 11a
8807 Freienbach
Tel.:    +41/55/415'81'00
Tel.      +41/55/415'82'18 (direkt)
E-Mail  simon.buesser@eurotaxglass.ch



Weitere Meldungen: Eurotax Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: