Macromedia

Fusion Macromedia - Allaire ist perfekt

Content und Anwendungen für verschiedenste Endgeräte

    Rorschach, 21. März 2001 - Die Marktführer bei Softwarelösungen für das Internet sind nun zu einem neuen und überaus leistungsfähigen Unternehmen verschmolzen. Die Fusion zwischen Macromedia und Allaire ist vollzogen.

    Die nun abgeschlossene Transaktion hat ein Volumen von 360 Millionen US-Dollar. Allaire wurde im vollen gegenseitigen Einvernehmen der beiden Unternehmensführungen von Macromedia übernommen. Das neu entstandene Unternehmen behält den Namen Macromedia und wird von Rob Burgess, Chairman und CEO von Macromedia, geführt. Jeremy Allaire, bislang CTO bei Allaire, wird CTO bei Macromedia und berichtet in dieser Funktion direkt an Kevin Lynch, President Macromedia Products.

    Durch die Fusion werden die marktführenden Programmpakete im Bereich Server, Entwicklung und Playback konsequent zusammengeführt. "Indem wir die Potenziale von Macromedia und Allaire bündeln," erklärt Firmenchef Burgess, "können wir den Web-Entwicklern eine komplette Umgebung für dynamische Web-Sites zur Verfügung stellen. Das Ergebnis ist eine völlig neue Generation von Web-Seiten für PCs, Settop-Boxen, PDAs und viele weitere Endgeräte."

    Durch die Übernahme von Allaire erwirbt Macromedia unter anderem den Web Application Server ColdFusion sowie JRun, volumenbezogen führend bei J2EE Application Servern. Das Unternehmen kann nun auf einen Bestand von über zwei Millionen Kunden zugreifen.

ots Originaltext: Macromedia
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
In marketing gmbh
Erika Herzig
Tel. +41 1 806 40 54
Fax +41 1 806 40 55
E-Mail: erika@inmarketing.ch
[ 035 ]



Weitere Meldungen: Macromedia

Das könnte Sie auch interessieren: