SDBB / CSFO

SDBB: «Chancen»-Heft «Gesundheitswesen - Pflege und Betreuung»

«Chancen»-Heft «Gesundheitswesen: Pflege und Betreuung». Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/SDBB / CSFO ". Bildung/Arbeit/Literatur

    Bern (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100012177 -

    Unser komplexes Gesundheitssystem verlangt nach qualifiziertem Pflegepersonal. In den letzten Jahren - und seitdem die Pflegeberufe dem Berufsbildungsgesetz unterstellt wurden - sind neue Ausbildungsgänge entstanden, die den gestiegenen Qualitätsanforderungen und dem medizinisch-technischen Fortschritt gerecht werden. Von der beruflichen Grundbildung bis zum universitären Nachdiplomstudium gibt es heute die ganze Spannweite an Aus- und Weiterbildungen.

    Das neu aufgelegte Heft ist in drei Subbranchen eingeteilt: Pflege und Betreuung / Management und Administration / Schulung, Beratung, Forschung. In allen drei Bereichen vermitteln Porträts und Interviews mögliche Berufswege. Barbara Hipp zum Beispiel absolviert zurzeit die Ausbildung zur Pflegefachfrau Anästhesie, Jérôme Wyss ist Pflegefachmann HöFa I, Marlise Sigrist arbeitet auf einer Notfallstation, Kathrin Gurtner ist Hebamme, Klaus Engel war Pflegefachmann und leitet heute eine Langzeitpflegeabteilung, Erika Wüthrich ist Pflegeexpertin. In insgesamt fünfzehn Laufbahnbeispielen werden die Motive für die beruflichen Entscheide erläutert, der Stellenwert der Weiterbildung ist ein weiteres wichtiges Thema sowie die aktuelle Situation am Arbeitsplatz. Dabei wird auch klar, wie vielfältig die Arbeitsorte im Gesundheitswesen sind: Universitäts-, Stadt- oder Kantonssspital, Alters- und Pflegeheim, die Spitex bieten Stellen mit Entwicklungspotenzial, aber auch die berufliche Selbsttändigkeit ist im Gesundheitswesen durchaus möglich.

    Zu allen drei Subbranchen finden Sie einen Einleitungstext, ein Bildungsschema, eine tabellarische Übersicht zu den Aus- und Weiterbildungen sowie die Beschreibungen der Berufe und Funktionen. Fachredaktionell betreut wurde das Heft von Kathrin Lang. Die laufend aktualisierten Schemata sowie die Tabellen stehen jetzt auch im Internet zur Verfügung: www.berufsberatung.ch/bildungsschema sowie www.berufsberatung.ch/weiterbildungstabellen. Zu jeder Branche lassen sich die entsprechenden Übersichten als PDF öffnen, speichern und ausdrucken.

    Für das Gesundheitswesen gibt es zwei «Chancen»-Hefte: die hier besprochene Ausgabe sowie das Heft «Gesundheitswesen: Medizinische Technik und Therapie». Wir haben versucht, die Berufe sowie die entsprechenden Aus- und Weiterbildungen möglichst klar zuzuteilen. Selbstverständlich ist dies nicht immer möglich. So gibt es in der Heftreihe «Chancen in Beruf und Arbeit» immer wieder Parallelen oder Überschneidungen zwischen mehreren Branchen und Heften. Eine gute Orientierungshilfe ist das Editionsprogramm, das in jedem Heft sowie auf www.chancen.ch publiziert ist.

ots Originaltext: SDBB / CSFO
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ressort Marketing
SDBB Verlag
Haus der Kantone
Speichergasse 6
Postfach 583
3000 Bern 7
Tel.:    +41/31/320'29'15
E-Mail: sinikka.jenni@sdbb.ch



Weitere Meldungen: SDBB / CSFO

Das könnte Sie auch interessieren: