Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? ...

Jérôme Gilg wird CEO der Manor-Gruppe

Basel (ots) - Die Manor-Gruppe hat heute die Ernennung von Jérôme Gilg zum neuen CEO per 18. Januar 2019 ...

Bühne frei - für die Welttourismuskonferenz im Berchtesgadener Land / Tagungsinhalte passen perfekt zur Markenstrategie

Berchtesgaden (ots) - Berchtesgadener Land - Die vierte UNWTO Euro-Asian Mountain Tourism Conference findet ...

02.09.2015 – 17:15

Handelszeitung

Media Service: Boomender Online-Handel: Bis zu 17 000 Läden in der Schweiz bedroht

Zürich (ots)

Gemäss einer Einschätzung der Credit Suisse dürfte rund ein Drittel der gut 50000 Verkäufsläden in der Schweiz in den nächsten zehn Jahren verschwinden. «Ende 2012 gab es in der Schweiz 50576 Detailhandels-Verkaufspunkte. Wir erachten bis zu 17000 davon als durch den Online-Handel gefährdet», sagt CS-Mann Fredy Hasenmaile, Head Real Estate & Regional Research. Das boomende Online-Geschäft setzt nicht nur den stationären Detailhändlern selbst zu, sondern auch den Vermietern. Der Wert ihrer Verkaufsflächen sinkt nämlich erstmals seit 2005. Das zeigt eine Studie Beratungsunternehmens Wüest & Partner, deren Resultate der «Handelszeitung» exklusiv vorliegen. Untersucht wurden 111 kleinere und mittelgrosse Schweizer Städte.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Handelszeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Handelszeitung