Schwyzer Kantonalbank

Erfolgsserie der Schwyzer Kantonalbank geht auch im 2006 weiter

Ein Dokument

    - Hinweis:  Die Jahresrechnung 2006 (Kommentar, Bilanz und  
                  Erfolgsrechnung) kann im pdf-Format unter
                  http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100009485
                  heruntergeladen werden -

    Schwyz (ots) - Das Geschäftsjahr 2006 der SZKB gestaltete sich wiederum erfolgreich. Das operative Ergebnis (Zwischenergebnis) nahm um CHF 7.8 Mio. auf CHF 116.8 Mio. zu. Der Jahresgewinn stieg um 21.5 % auf CHF 59.2 Mio. Im Vergleich zum Vorjahresendwert verzeichnete die Bilanzsumme eine Zunahme von CHF 704.7 Mio. und überschritt damit erstmals die 10-Milliarden-Grenze.

    Steigerung im Zinsengeschäft

    Der anhaltende Margendruck konnte dank einer Volumenausweitung - aber ohne Konzessionen an die Qualität - kompensiert werden. Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft legte nach drei rückläufigen Jahren gegenüber dem Vorjahr um CHF 7.2 Mio. auf CHF 159.0 Mio. zu. Die Kundenausleihungen nahmen um 2.2 % auf CHF 8.681 Mrd. und die Kundengelder um 8.0 % auf CHF 6.283 Mrd. zu.

    Vom positiven Umfeld beflügelt

    Das freundliche Anlageumfeld wirkte sich - trotz hohem Druck auf die Margen und Einbussen aufgrund von Lenkungseffekten in die elektronischen Kanäle - positiv auf das Kommissionsgeschäft aus. Der Kommissionsund Dienstleistungserfolg stieg um 3.2 %, derjenige im Wertschriften und Anlagegeschäft um 5.0 %. Der Erfolg aus dem Handelsgeschäft verringerte sich - nicht zuletzt aus Risikoüberlegungen - um 8.9 %. Der Übrige ordentliche Erfolg konnte um +16.5 % gesteigert werden. Diese Erhöhung ist schwergewichtig auf die professionelle Bewirtschaftung der Finanzanlagen zurückzuführen.

    Effiziente Schwyzer Kantonalbank

    Einmal mehr konnte das Verhältnis zwischen Geschäftsaufwand (+3.5 %) und Bruttoertrag (+4.6 %) verbessert werden. Die Produktivitätskennzahl "Cost/Income-Ratio I" (Geschäftsaufwand ausgedrückt in Prozent des Bruttoertrages) verbesserte sich von 39.7 % im 2005 auf 39.3 %.

    Weitere positive Effekte

    Das professionelle und effektive Risikomanagement führte per Saldo zu einer Auflösung der Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste in der Höhe von CHF 0.341 Mio., die als Ausserordentlicher Ertrag verbucht wurden.

    Gewinnausschüttung an den Kanton Schwyz innert 4 Jahren verdoppelt

    Die SZKB strebt mittelfristig und schrittweise eine Gewinnausschüttung an den Kanton Schwyz von rund 35 % bis 45 % des operativen Ergebnisses (Zwischenergebnis) an. Die Schwyzer Kantonalbank leistet damit einen Beitrag zur Stärkung der Schwyzer Wirtschaft. Zudem kann der Kanton als Eigner mit einer angemessenen, kontinuierlichen und planbaren Zuweisung an die Staatskasse rechnen. Für das Geschäftsjahr 2006 ergibt sich zusammen mit dem Gewinnvortrag ein verteilbarer Bilanzgewinn von CHF 59.5 Mio. Nach Abzug der Dotationskapitalverzinsung von CHF 3.4 Mio. und Zuweisung von CHF 28.0 Mio. an die Allgemeine gesetzliche Reserve erhält der Kanton eine Gewinnablieferung von CHF 28.0 Mio. Somit wurde die Gewinnablieferung an den Kanton Schwyz innerhalb der letzten 4 Jahre von CHF 14.0 Mio. auf CHF 28.0 Mio. verdoppelt.

    Beilage:      Jahresrechnung 2006 (Kommentar, Bilanz und
Erfolgsrechnung)

ots Originaltext: Schwyzer Kantonalbank
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schwyzer Kantonalbank
Damian Hallenbarter
Leiter Kommunikation / Mediensprecher
Tel.:    +41/58/800'21'70
E-Mail: damian.hallenbarter@szkb.ch



Weitere Meldungen: Schwyzer Kantonalbank

Das könnte Sie auch interessieren: