Peugeot (Suisse) SA

Peugeot Fractal: Elektro-Coupé mit neuartiger Soundsignatur

Der PEUGEOT FRACTAL, das Elektro-Coupé für die Stadt, ist eine Zukunftsstudie des PEUGEOT i-Cockpit®, die neben dem Seh- und dem Tastsinn auch das Gehör anspricht. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100004721 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei.... mehr

Schlieren (ots) - Der PEUGEOT FRACTAL, das Elektro-Coupé für die Stadt, ist eine Zukunftsstudie des PEUGEOT i-Cockpit®, die neben dem Seh- und dem Tastsinn auch das Gehör anspricht. Auf diese Weise wird ein noch intuitiveres Fahren möglich, gepaart mit einem unvergleichlichen Fahrerlebnis.

StelLab, eine Forschungseinrichtung des Konzerns PSA Peugeot Citroën, hat das innovative Soundsystem 9.1.2 entwickelt. Es verbindet ein hochwertiges 9.1-System mit in die Rücklehnen der Sitze integrierten Subwoofern. Das Soundsystem 9.1.2 reichert die dem Fahrer gelieferten Informationen klanglich an und ermöglicht so eine intuitivere Fahrweise. Dieses System erweitert das PEUGEOT i-Cockpit® um eine zusätzliche Komponente: die räumliche Verteilung und Dynamisierung des Klangs. Der PEUGEOT FRACTAL hat im Innen- und Aussenbereich einen ganz eigenen klanglichen Auftritt, der erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Klangdesigner Amon Tobin entwickelt worden ist. In der Stadt bewegt sich das Fahrzeug im Einklang mit seiner Umgebung.

Das hochgesetzte Kombiinstrument des PEUGEOT FRACTAL verbindet eine Digitaleinheit mit hochauflösender holographischer Anzeige mit einer um 45 Grad geneigten Polycarbonat-Scheibe. Der Fahrer kann die Anzeige nach Belieben einstellen. Die geneigte Polycarbonatscheibe liefert zusätzliche Informationen mit einem Tiefeneffekt. Als Innovationsträger befasst sich der FRACTAL auch mit neuen Entwicklungs- und Fertigungsverfahren. So bestehen über 80 Prozent der Oberflächen im Innenraum aus Teilen, die im 3D-Druckverfahren hergestellt worden sind. Die reflexionsarmen Oberflächen wurden im Wege der generativen Gestaltung konzipiert, die die Entwicklung des idealen Bauteils möglich macht.

Die 40-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt die E-Maschinen an Vorder- und Hinterachse mit Strom, sodass das Fahrzeug eine Gesamtleistung von 150 kW (204 PS) erreicht. Im gemischten Fahrzyklus beträgt die Reichweite 450 Kilometer.

Die entsprechende Medienmitteilung, hochauflösende Bilder und alle Informationen sind auf der Presseseite von PEUGEOT Suisse zugänglich: http://presse.peugeot.ch

Kontakt:

Manuela Diethelm
Leiterin Presse
+41 (0)44 746 23 14
manuela.diethelm@peugeot.com
http://presse.peugeot.ch/


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Peugeot (Suisse) SA

Das könnte Sie auch interessieren: