Monster Switzerland AG

Online-Stellenmarkt monster.ch wird mit breiter Werbekampagne lanciert: "Ich bin ein Monster"

Ein Dokument

    Zollikon (ots) - Vor rund 18 Monaten wurde die jobpilot-Gruppe durch den weltweit tätigen e-Recruiting-Pionier Monster Worldwide übernommen. Nach einer längeren Zusammenarbeit zwischen Monster und jobpilot.ch, wird am 17. Oktober 2005 monster.ch lanciert - mit TV-Spots, Plakaten, eBoards, Anzeigen und Online-Massnahmen. Die Kampagne will die Bekanntheit der schon zum Start rund 4'300 Schweizer Stelleninserate zählenden Plattform monster.ch steigern. Doch mit der selbstbewussten Botschaft "Ich bin ein Monster, weil ich einen Job finden will, der zu mir passt" spricht sie speziell auch qualifizierte Arbeitnehmende an. Sie fordert auf, die Karriere aktiv zu planen, auf monster.ch regelmässig nach Stellenangeboten zu recherchieren und den Lebenslauf im neuen Monster-Portal zu deponieren, um von den Monster-Kunden direkt neue Jobangebote zu erhalten.

    Monster.ch vereint die besten Jobsuche-Funktionen von jobpilot.ch mit der innovativen Technologie von Monster. Zum internationalen Monster-Portal gehörend ist monster.ch besonders auch für die grenzüberschreitende Stellensuche und Rekrutierung geeignet. Bis die Integration vollständig abgeschlossen ist, bleibt jobpilot.ch als Online-Stellenmarkt weiterhin verfügbar.

    Investition in qualifizierte Kandidaten

    Mit dem verstärkten Kandidatenmarketing sollen qualifizierte Bewerber an das Monster-Portal gebunden werden. "Natürlich macht in erster Linie das vielseitige Stellenangebot eine Jobplattform interessant. Wer aber nicht in die Kandidatenbindung investiert, vergisst eine wichtige langfristige Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt", erklärt Renato Profico, Country Manager bei der Monster Worldwide Switzerland AG, die Kampagnenziele. So stehen im Mittelpunkt der Monster-Werbung immer künstlerisch hoch stehende Portraitaufnahmen selbstbewusst anmutender Menschen jeden Alters und beider Geschlechter - potenzielle Mitarbeitende ganz ohne "ungeheuerlichen Habitus", die sich nicht in einer aktuellen Bewerbungssituation zu befinden scheinen, sondern auf der Suche nach dem optimalen Job für Ihre Lebenssituation. Entwickelt wurde das Kommunikationskonzept von M.E.C.H. (McCann Erickson Communication House) in Berlin.

    Monster.com - Eine Internet-Erfolgsgeschichte

    1994 gegründet als Monster Board - damals die 454. kommerzielle Internetplattform überhaupt - gehört Monster heute zu den 15 bestbesuchten Websites der Welt. Alles begann in Maynard, Massachusetts, mit Gründer und Geschäftsführer Jeff Taylor. 1993 leitete er Adion, eine von ihm gegründete Agentur, die sich auf die Stellenanzeigen von Technologiekunden in US-Zeitungen spezialisiert hatte. 85 Prozent dieser Firmen nutzten damals den Printbereich, doch es wurde zunehmend schwierig, Kandidaten mit technischem Knowhow über diesen Kanal zu finden. Unter dem Druck wachsender Nachfrage nach Rekrutierungsalternativen erwachte Taylor eines Morgens mit der Idee für das Monster Board - eine Internetplattform, die Jobsuchende und Arbeitgeber verbinden sollte.

    Die Idee zündete, und neue Kreise wurden aufmerksam. 1995 verkaufte Taylor Adion an TMP Worldwide Inc., eine seit den 60er-Jahren etablierte Agentur für Personalmarketing und Gelbe Seiten in New York. 1999 entstand Monster.com, die Marke, die sich auch in Europa rasch etablieren sollte.

    Monster heute

    Zu Monster gehören mehr als 25 nationale Webseiten mit lokalen Inhalten in Europa, Amerika und Asien. Mit über 49 Millionen Lebensläufen und mehreren hunderttausend Stellenangeboten insgesamt ist es welt-weit eines der wichtigsten Karriere-Netzwerke im Internet. In der Schweiz betreibt Monster Portale in Deutsch und Französisch, Italienisch ist in Arbeit. Die Schwesterportale monster.ch und jobpilot.ch verzeichnen zusammen über 4 Mio. Pageimpressions monatlich. Stellensuchenden bietet monster.ch viele nützliche Features für die bequeme Jobsuche. Arbeitgebern bietet das Karriere-Portal neben Anzeigenpublikation, CV-Datenbankrecherche und Monster Office HR ATS, eine internetbasierte Software-Lösung zur internen Verwaltung des gesamten Rekrutierungsprozesses. Die Monster Worldwide Switzerland AG beschäftigt 15 Mitarbeitende. Der Hauptsitz befindet sich in Zollikon, die Vertretung für die Romandie in Neuchâtel. Die Monster Worldwide Switzerland AG publiziert weiterhin quartalsweise den "jobpilot-Index". Ab Oktober 2005 basiert die etablierte Studie zur Entwicklung des Schweizer Arbeitsmarkts neu auf einer repräsentativen Stichprobe von rund 1'000 Unternehmen, die regelmässig zum Rekrutierungsverhalten befragt werden. Sie wird in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich und der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz realisiert.

Hinweis:
Die vollständige Medienmitteilung mit einem Bild der Kampagne  kann
am 17. Oktober 2005 um 08.00 im pdf-Format unter  
http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100001987              
kostenlos heruntergeladen werden.

ots Originaltext: Monster Worldwide Switzerland AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Monster Worldwide Switzerland AG
Frau Micol Rezzonico
Marketing Manager
Seestrasse 45
8702 Zollikon
Tel.         +41/43/499'44'06
Fax          +41/43/499'44'44
E-Mail:    micol.rezzonico@monster.ch
Internet: http://presse.monster.ch



Weitere Meldungen: Monster Switzerland AG

Das könnte Sie auch interessieren: