Das könnte Sie auch interessieren:

Ericsson verbessert seine 5G-Plattform für eine reibungslose Netzentwicklung

Düsseldorf (ots) - - Neue Ergänzungen im Plattform-Portfolio in den Bereichen Kern- und Funkzugangsnetz, ...

Drei Gärten von PARC'S Gartengestaltung aus Rapperswil-Jona unter den 50 schönsten Gärten des Jahres

Rapperswil-Jona (ots) - Das neue Buch des Münchner Callwey Verlags mit dem Titel «Gärten des Jahres ...

Wie Anleger mit Fremont Capital attraktive Renditen generieren können

Dublin (ots) - Fremont Capital zählt aktuell zu den gefragtesten Vermögensverwaltern im gesamten ...

05.07.2004 – 09:00

Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera

SFA - Aktuelle Promillegrenzen in Europa

Ein Dokument

Hinweis: Die Karte "Aktuelle Promillegrenzen in Europa" kann als
              pfd-File über www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100476770   ; ;

              kostenlos heruntergeladen werden.

    Lausanne (ots)

Wer in den Sommerferien ins benachbarte Ausland fährt, kann sich punkto Promillegrenzen schon an die Regelung gewöhnen, die in der Schweiz auf Anfang 2005 in Kraft tritt: In allen Nachbarländern (und in der grossen Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten) liegt die Höchstgrenze für die Blutalkoholwerte beim Führen eines Kraftfahrzeuges bei 0,5 Promille, wie die neue Promille-Europakarte der Schweizerischen Fachstelle für Alkohol- und andere Drogenprobleme (SFA) zeigt. In Schweden, Norwegen und Polen werden bloss 0,2 Promille toleriert, in vielen osteuropäischen Ländern dürfen sich Lenkerinnen und Lenker nur vollkommen nüchtern ans Steuer setzen. In England, in Irland und in der Schweiz sind nach wie vor 0,8 Promille erlaubt.

    Sie können die Karte auf der Internetseite der SFA herunterladen: http://www.sfa-ispa.ch/ServicePresse/allemand/Presse2004/art7_1.htm

ots Originaltext: SFA
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Sekretariat Prävention und Information
Tel.      +41/21/321'29'76
E-Mail: fdelafontaine@sfa-ispa.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Sucht Schweiz / Addiction Suisse / Dipendenze Svizzera